Bahnhof Fasanengarten gesperrt

Polizei jagt Sprayer mit Hubschrauber - Zwangsstopp für S3

  • schließen

Unterhaching - Graffitisprayer haben am Montagabend eine Unterbrechung der S-Bahnlinie S 3 bei Unterhaching und eine Fahndung samt Hubschraubereinsatz ausgelöst.

Um 17.45 Uhr meldete die Bahn: Polizeieinsatz auf der Linie S 3 wegen Personen im Gleis, Bahnhof Fasanengarten gesperrt. Die Züge mussten am Bahnhof Fasanengarten einen längeren Zwangsstopp einlegen. Die Bundespolizei bestätigte auf Anfrage, dass es sich bei den „Personen“ um Sprayer gehandelt hat.

Bei der Fahndung flog ein Hubschrauber die Strecke ab, was in Unterhaching nicht zu überhören war. Um 18.20 Uhr wurde die Bahnstrecke wieder freigegeben. Es kam zu Verspätungen. Die Suche läuft weiter.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten auf ein Stück Radweg
Zwischen Garchinger See und Echinger See soll schon lange ein durchgängiger Radweg entstehen. Doch nur Teilstücke sind fertig. Grund dafür sind Rechtsstreitigkeiten.
Das lange Warten auf ein Stück Radweg
Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Ziemlich dreist: Ein Einbrecher spazierte einfach durch die Wohnungstür - und traf dann auf den Mieter. Der verfolgte den Mann, doch der Dieb entwischte.
Mieter überrascht Einbrecher - der entwischt
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Unterföhring ist die Kommune im Landkreis, die sich wohl am rasantesten entwickelt hat. An die Zeit als die Mediengemeinde noch Bauerndorf war, sollen jetzt Infotafeln …
Damit die Ortsgeschichte in Erinnerung bleibt
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen
Nahezu ungebremst ist ein Lkw-Fahrer auf der A99 in einen Rückstau gerast. Der Fahrer starb in Folge des Zusammenstoßes. Nicht das einzige Unglück an diesem Chaostag.
Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A99 - was wir wissen

Kommentare