Polizei schnappt zwei Promille-Sünder

Unterföhring - Zwei Promille-Sünder hat die Polizei am Freitag an der Allguth-Tankstelle an der Unterföhringer Dieselstraße erwischt.

 Laut Polizeibericht hatte zunächst am Morgen, 8.22 Uhr, eine Autofahrerin aus dem Landkreis eine kleine Flasche Schnaps gekauft und geleert. Als sie aus der Tankstelle ausfahren wollte, rammte sie einen parkenden Wagen. Die Unfallbeteiligten riefen die Polizei. Bis zu deren Eintreffen stürzte die 63-Jährige auch noch und verletzte sich am Kopf. Der Test mit dem Alkomat ergab einen Wert von 1,26 Promille. Der Sachschaden beträgt 3000 Euro. Um 23.40 Uhr hat die Polizei dann einen 24-jährigen aus dem Landkreis erwischt. Er wollte gerade mit einem Freund Alkohol kaufen und anschließend weiterfahren, als ihn die Polizei kontrollierte. Der Test ergab einen Wert von 2,2 Promille. Beide Promille-Sünder müssen den Führerschein abgeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf der Suche nach dem Kunden-Magneten
Unterschleißheim – Ein Kino, betreutes Wohnen oder doch ein Supermarkt? Die Stadt Unterschleißheim will wieder mehr Kunden in die Bezirksstraße locken. Bei der Frage …
Auf der Suche nach dem Kunden-Magneten
Abrechnung mit der Kanzlerin in Grasbrunn
Grasbrunn – „Merkel ist nicht mehr meine Kanzlerin!“ Mit dieser knackigen Aussage hat der Landtagsabgeordnete Ernst Weidenbuch aus Haar beim Neujahrsempfang der CSU …
Abrechnung mit der Kanzlerin in Grasbrunn
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand

Kommentare