Polizei stoppt Kleintransporter

Mit viel zu vielen Getränkedosen war ein Kleintransporter in Haar unterwegs. Die Polizei hat den Fahrer angehalten.

Deutlich überladen ist ein Kleintransporter gewesen, den die Polizei Haar am Mittwoch aus dem Verkehr gezogen hat. Wie die Polizei meldet, war der Fahrer, ein 62-Jähriger aus dem südöstlichen Landkreis, mit seinem Kleintransporter um 10.45 Uhr auf der Vockestraße in Haar unterwegs. Er wurde kontrolliert und das Fahrzeuge gewogen. Dabei zeigte sich: Die Ladung aus Getränkedosen war viel zu schwer. Das zulässige Gesamtgewicht für das Fahrzeug um knapp 25 Prozent überschritten war. Die Hinterachse allein sogar um knapp 30 Prozent. Um weiterfahren zu dürfen, musste er einen Großteil der Getränkedosen ausladen. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von etwa 250 Euro rechnen sowie mit einem Punkt in Flensburg.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gasdampf statt Steinkohle:Neue Pläne fürs Kraftwerk München-Nord
Neue Pläne fürs HKW München-Nord werden bekannt: Als Übergang soll nach der Steinkohle Gasdampf produziert werden. Aber auch nur als Übergang.
Gasdampf statt Steinkohle:Neue Pläne fürs Kraftwerk München-Nord
Mann legt in S-Bahn Füße auf den Stuhl - dann eskaliert die Situation
Taufkirchen - Es ist eine Unsitte, die immer wieder zu beobachten ist: Fahrgäste der S-Bahn legen einfach ihre Füße auf einen Stuhl. Aus so einem Vorfall hat sich jetzt …
Mann legt in S-Bahn Füße auf den Stuhl - dann eskaliert die Situation
Autofahrerin übersieht Vierjährigen - er gerät unter Fahrzeug
Dramatische Szenen spielten sich am Mittwochnachmittag am Rathausplatz in Neubiberg ab. Dort geriet ein Vierjähriger unter ein Auto, nachdem die 77-jährige Fahrerin den …
Autofahrerin übersieht Vierjährigen - er gerät unter Fahrzeug
Explodierende Spritpreise: „Ich fühle mich abgezockt“
Wut an der Zapfsäule: Die Autofahrer im Landkreis sind sauer über die steigenden Spritpreise. Sie sind so hoch wie zuletzt 2014. Dass daran das Niedrigwasser im Rhein …
Explodierende Spritpreise: „Ich fühle mich abgezockt“

Kommentare