Aus dem Polizeibericht

Polizei stoppt Transporter Marke "Eigenbau"

Sauerlach - Eine Verkehrskontrolle der kuriosen Art haben Polizeibeamte am Dienstag in Sauerlach erlebt. Die Rückbank des kontrollierten Transporters war selbstgebaut. 

Nicht schlecht gestaunt haben Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle in Sauerlach am Dienstag. Gegen 13 Uhr kontrollierten sie einen Kleintransporter mit deutschem Ausfuhrkennzeichen. Am Steuer saß ein 28-jähriger Ungar, auf der Rückbank drei Mitfahrer. Kurios war, auf was diese drei Platz genommen hatten. Die hinteren Sitzplätze bestanden laut Polizeiangaben nämlich aus alten Fahrzeugsitzen, provisorische befestigt auf einer Holzpressplatte. Sicherheitsgurte waren keine vorhanden. Alles selbstgebaut, also.

Weiterfahren durfte die Gruppe so natürlich nicht, den Kleintransporter mussten sie stehen lassen. Die vier Insassen riefen sich anschließend ein Taxi und setzten ihre Fahrt fort. Da der 28-jährige Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro für das zu erwartende Bußgeld bezahlen.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener (67) rammt Anhänger
Über 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte ein 67-Jähriger, als er einen Auffahrunfall verursachte.
Betrunkener (67) rammt Anhänger
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Ein Lkw bremste wegen der Höhenbegrenzung - und dahinter krachten drei Pkw auf der A8 bei Neubiberg ineinander.
Auffahrunfall vor „Neubiberger Röhre“
Feueralarm an der TU
Einen Brand an der Technischen Universität in Garching konnte die Werksfeuerwehr zügig bekämpfen.
Feueralarm an der TU
Die Jungen würden MVG-Bikes nutzen
In einem Pilotprojekt plant der Landkreis die Einführung eines Mietradsystems. 29 Gemeinden hat der Kreis. Dort sollen die Leihräder der MVG zu einer Erweiterung des …
Die Jungen würden MVG-Bikes nutzen

Kommentare