Polizeieinsatz

Auseinandersetzung in Asylbewerberunterkunft

Haar - In der zur Asylbewerberunterkunft umfunktionierten Turnhalle am Jagdfeldring  in Haar kam es am Mittwochabend  zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Die Polizei rückte  gegen 19.55 Uhr mit zehn Streifenwagenbesatzungen an, um das Gerangel zwischen dem Sicherheitsdienst und zahlreichen Asylbewerbern zu beenden. Anlass für die Rangelei: Mehrere Bewohner hatten just im Bereich von Fluchtwegen einen kreisförmigen Sichtschutz aus Spinden aufgebaut, um dahinter zu rauchen und Alkohol zu konsumieren. Ein 28-jähriger pakistanischer Bewohner informierte darüber den Sicherheitsdienst. Als dieser eingriff und die Spinde zur Seite schob, eskalierte laut Polizeibericht die Situation. Zwei Ordner erlitten bei der Auseinandersetzung leichte Verletzungen. Insgesamt leben in der Turnhalle derzeit 224 Asylbewerber. (mbe)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Stück Ortsgeschichte ist zerstört
Das alte Bahnwärterhäuschen in Mittenheim gibt es nicht mehr. Es ist ein Raub der Flammen geworden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Der materielle Schaden ist …
Ein Stück Ortsgeschichte ist zerstört
Bäcker Floß schließt den Laden
61 Jahre lang gab es auf dem Kirchplatz in Pullach bestes Früchtebrot, beste Marzipankartoffeln, beste Teigblätter in Schoko. Das ist jetzt vorbei. Bäcker Floß hat …
Bäcker Floß schließt den Laden
Fingerabdrücke überführen Reifendieb
Fingerabdrücke auf einer Plastikfolie haben einen Dieb überführt, der in Höhenkirchen-Siegertsbrunn vor zwei Monaten Autoreifen aus einer Garage gestohlen hatte. 
Fingerabdrücke überführen Reifendieb
Mit kleinen Motoren auf großem Erfolgskurs
Die Firma „Nanotec“ in Feldkirchen wächst und gedeiht. So gut, dass die Zentrale an der Kapellenstraße einen Neubau bekommt.
Mit kleinen Motoren auf großem Erfolgskurs

Kommentare