Vermutlich wegen eines technischen Defekts

Porsche Cayenne gerät in Garage in Brand

Ein Porsche Cayenne ist am Samstag in einer Garage in Unterschleißheim  ausgebrannt.

Unterschleißheim – Da befürchtet wurde, dass das Feuer in der Garage auch auf das Einfamilienhaus übergehen könnte, waren 30 Einsatzkräfte der Unterschleißheimer sowie 18 der Riedmooser Feuerwehr und der Rettungsdienst am Samstag gegen 22.30 Uhr vorsorglich zum Brandort in der Südlichen Ingolstädter Straße geeilt, teilt der Unterschleißheimer Kommandant Markus Brandstetter mit. Zunächst musste die Feuerwehr die Garage öffnen. Das Tor hatte sich wegen der Hitze verzogen, die Ehrenamtlichen nahmen eine Rettungssäge zu Hilfe. Mit einer Seilwinde zogen sie den Porsche Cayenne ins Freie und löschten ihn. Der Wagen brannte völlig aus, das Feuer griff aber nicht auf das Einfamilienhaus über. Warum der Porsche in Brand geriet, ist unklar. Der Feuerwehrkommandant sagte, dass ein technischer Defekt möglich sei. Ein Brandfahnder wurde nicht hinzugezogen. Über die Höhe des Gesamtschadens – auch die Garage wurde stark in Mitleidenschaft gezogen – ist nichts bekannt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München
Sieben Bezirksräte aus dem Landkreis München sind im neu gewählten oberbayerischen Bezirkstag vertreten. Das Wahlergebnis für die dritte kommunale Ebene spiegelt die …
Das sind die neu gewählten Bezirksräte aus dem Landkreis München
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Die Tat sorgte bundesweit für Schlagzeilen: Im Prozess gegen die mutmaßlichen Vergewaltiger, die in Höhenkirchen im vergangenen Jahr eine 16-Jährige brutal missbraucht …
Mädchen (16) vergewaltigt: Angeklagte schlafen im Prozess ein - So reagiert der Richter
Schon wieder: Hochbrücker Maibaum muss  gefällt werden
Wie im vergangenen Jahr erwischt es den Hochbrücker Maibaum vor der Zeit: Er wurde am Freitag von der Feuerwehr gefällt.  Es lag am Wetter.
Schon wieder: Hochbrücker Maibaum muss  gefällt werden
Hochgefährliche Substanz an Pullacher Gymnasium: Einsatzkräfte und Schule erklären Grund
Ein hochexplosives Gemisch wurde an einer Pullacher Schule entdeckt. Die Folge ist ein beispielloser Großeinsatz mit diversen Spezialkräften - und einem Sprengkommando.
Hochgefährliche Substanz an Pullacher Gymnasium: Einsatzkräfte und Schule erklären Grund

Kommentare