+
Der Arbeiter geriet mit seinem linken Unterarm in die Presse.

Plastikpresse trennt Arbeiter Arm ab

Unterschleißheim - Den linken Unterarm verloren hat ein Arbeiter (62), als er in seiner Firma in eine Ballenpresse geraten ist. Ein Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

Der Unfall passierte am Mittwoch gegen 9:20 Uhr in einer Fertigungshalle mit einer Presse für Plastikabfälle.

Der Arbeiter wollte die komprimierten Abfälle mit Packbändern umwickeln. Dabei geriet er aus bislang unbekannter Ursache mit seinem linken Unterarm zwischen den Presszylinder und die Kante des geöffneten Deckels. Die Presse trennte ihm den Arm ab.

Ein Kollege fuhr das Presswerk sofort zurück und alarmierte den Rettungsdienst. Die Polizei hat Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer (18) schwerst verletzt
Ein Motorradfahrer (18) hat sich bei einem Unfall schwerste Verletzungen zugezogen. Ein Autofahrer hatte ihn übersehen.
Motorradfahrer (18) schwerst verletzt
Radfahrer(86) prallt gegen Autotür und stirbt
Ein tragischer Unfall hat sich am Samstag in Ottobrunn ereignet, bei dem ein 86-Jähriger ums Leben gekommen ist.
Radfahrer(86) prallt gegen Autotür und stirbt
Vorfahrt missachtet: Über 10.000 Euro Schaden
Ein 47-Jähriger hat einer Münchnerin in Grünwald die Vorfahrt genommen. Das Resultat: über 10.000 Euro Schaden an den Audis der beiden. Immerhin wurde niemand verletzt.
Vorfahrt missachtet: Über 10.000 Euro Schaden
„Riesen-Dusel“: Audi überschlägt sich - Fahrerin bleibt unverletzt
Mehrfach hat sich eine 47-Jährige bei Baierbrunn mit ihrem Audi überschlagen. Dank ihrer Airbags blieb sie unverletzt. Ihr Auto war jedoch schrott. 
„Riesen-Dusel“: Audi überschlägt sich - Fahrerin bleibt unverletzt

Kommentare