Probebohrungen für Transrapid-Strecke

- Tragfähigkeit des Bodens wird geprüft

Landkreis (dak) - Zum ersten Mal werden für die betroffenen Bürger im Landkreis die Auswirkungen der Transrapid-Planung sichtbar. Mit Hochtechnologie haben die Maßnahmen aber noch nicht viel gemein: Die Bayerische Magnetbahnvorbereitungs-Gesellschaft (BMG) die Bodenbeschaffenheit an der geplanten Trasse untersuchen. Auf Widerstand bei Grundstückseignern sei man nur vereinzelt getroffen, sagt Michael Kordon, Projektleiter für den zweiten Streckenteilabschnitt - Stadtgrenze München bis Neufahrn.

Auf diesem Gebiet sind 112 Bohrungen vorgesehen, davon knapp 60 in den Ortsbereichen Ober- und Unterschleißheim, im Abstand von rund 200 Meter. Ziel der Untersuchung ist es, die Flächenbeschaffenheit dreidimensional darzustellen.

Gutachter Hubert Quick erklärt: "Entscheidend ist die Tragfähigkeit des Bodens." Der Fahrweg für die Magnetschwebebahn muss extrem gleichmäßig sein, es dürfen sich kaum Verformungen ergeben.

Einzelne besorgte Anrufe bekam Kordon, weil Bohrungen auf der östlichen Seite der Autobahn vorgenommen werden. Die Bürger befürchteten, dass eine andere Trasse geprüft wird. Keineswegs, versichert Kordon: "Die Bohrungen sind nötig, um die Bodenschaffenheit dreidimensional darstellen zu können." Ein verbreitetes Missverständnis sei auch, dass der Transrapid notwendigerweise auf Stelzen fährt, wie es die Bilder der Teststrecke im Emsland zeigen. Die Fahrstrecke aufzubocken sei aber nur bei Überqueren von Straßen und der Isar nötig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Nachdem die Garchinger Stadträte die Pläne zunächst abgelehnt haben, nun doch das Okay: BMW darf seinen Parkplatz in Hochbrück mit einem Netz überspannen. Das ist der …
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Alkohol, Drogen und das Smartphone: Die Zahl suchtkranker Jugendlicher schnellt auch im Landkreis in die Höhe. Es fehlt an ausreichend Beratungsstellen. Die Grünen …
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt
Es sollte ein kleiner Viktualienmarkt werden. So stellte sich Giacomo Vitales vor sieben Jahren den Bahnhofsvorplatz in Unterhaching vor – der seiner Familie damals …
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt

Kommentare