Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Schrecklicher Unfall: Mann wird von U-Bahn mitgeschleift und stirbt

Polizei

Einbrecher schmeißen Stein durchs Fenster

Pullach  - Der Stein lag noch im Zimmer: Unbekannte sind in ein leer stehendes Einfamilienhaus in der Habenschadenstraße in Pullach eingebrochen.

Der oder die Täter warfen einen Stein durchs Fenster des Arbeitszimmers im Erdgeschoss, stiegen ein, durchsuchten alle Räume und öffneten die Schränke im Obergeschoss, meldet die Polizei. Entwendet wurde aber offenbar nichts. Der Eigentümer des Hauses, ein 67-Jähriger aus Kaufering, bemerkte den Einbruch, als er am Montag bei einem seiner regelmäßigen Besuche im Haus nach dem Rechten schauen wollte. Die Polizei gibt als Tatzeitraum die zwei Wochen zwischen dem 23. November und dem 7. Dezember an. Wer sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Grünwald zu melden Tel. 089/ 64 14 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volltrunkenen Radler (3,2 Promille) bis nach Hause verfolgt
Ottobrunn – Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich ein volltrunkener Radlfahrer mit zwei Zeugen geliefert – und das mit unglaublichen 3,2 Promille im Blut.
Volltrunkenen Radler (3,2 Promille) bis nach Hause verfolgt
Zeit für die Wärmewende läuft davon
„Die Absicht stimmt, aber das Tempo nicht“: Unterhachings Altbürgermeister Erwin Knapek (74), heute Präsident des Bundesverbands Geothermie, kritisiert die Klimaschutz- …
Zeit für die Wärmewende läuft davon
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Wichtige Hürde genommen: Eine große Mehrheit der Mitglieder hat einer Verschmelzung der Raiba Höhenkirchen mit der VR-Bank Rosenheim zugestimmt. Doch ein wichtiges Votum …
Raiffeisenbank Höhenkirchen: Fusion abgesegnet
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere
Ein frei laufender Hund hat eine trächtige Geiß bei Schäftlarn totgebissen. Kein Einzelfall.  Gerade im Frühjahr sind Hunde ein Risiko für Wildtiere.
Tödliche Hunde-Attacken auf Wildtiere

Kommentare