Polizei

Einbrecher schmeißen Stein durchs Fenster

Pullach  - Der Stein lag noch im Zimmer: Unbekannte sind in ein leer stehendes Einfamilienhaus in der Habenschadenstraße in Pullach eingebrochen.

Der oder die Täter warfen einen Stein durchs Fenster des Arbeitszimmers im Erdgeschoss, stiegen ein, durchsuchten alle Räume und öffneten die Schränke im Obergeschoss, meldet die Polizei. Entwendet wurde aber offenbar nichts. Der Eigentümer des Hauses, ein 67-Jähriger aus Kaufering, bemerkte den Einbruch, als er am Montag bei einem seiner regelmäßigen Besuche im Haus nach dem Rechten schauen wollte. Die Polizei gibt als Tatzeitraum die zwei Wochen zwischen dem 23. November und dem 7. Dezember an. Wer sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Grünwald zu melden Tel. 089/ 64 14 40.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Ottobrunn - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der Unterhachinger Straße ist eine 58 Jahre alte VW-Fahrerin leicht verletzt worden.
Frau verletzt sich bei Frontalzusammenstoß
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
Neubiberg - Die Zukunft des Rheingoldhofs in Neubiberg ist ungewiss. In absehbarer Zeit wird das Hotel aber nicht abgerissen und auf dem Gelände Wohnhäuser gebaut. Der …
Zukunft des Rheingoldhofs ungewiss
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Haar - Verdächtig jung sah der Fahrer eines Pkw aus, den die Polizei Haar am Freitag gegen 23.30 Uhr an der Ecke Katharina-Eberhard-Straße/Gronsdorfer Straße …
15-Jähriger fährt im Auto einer Bekannten spazieren
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern
Unterföhring – Die CSU Unterföhring hat nun zum dritten Mal ihren Neujahrsempfang bei einem der großen Unterföhringer Arbeitgeber veranstaltet. Nach der Allianz und Sky …
Göbel: Der Landkreis darf nicht verstädtern

Kommentare