Aus dem Polizeibericht

Sturz auf Großhesseloher Brücke

Pullach - Mit zwei Kopfplatzwunden endete am Sonntag ein Radlausflug in Pullach für einen 72-jährigen Münchner.

Wie die Polizei bekanntgab, ereignete sich der Zusammenstoß am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Großhesseloher Brücke in Pullach. Ein  Münchner (33) war mit seinem Fahrrad samt Anhänger auf der Brücke unterwegs. Als er sich kurz umwandte, kam er mit seinem Fahrrad etwas nach links und touchierte dort einen entgegenkommenden Radfahrer (72) aus München. Beide Männer stürzten. Der 33-Jährige verletzte sich an der Hand, konnte aber ambulant behandelt werden. Der 72-Jährige hingegen zog sich zwei Kopfplatzwunden zu und wurde zur Behandlung ins Klinikum Großhadern gebracht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Unterföhring leistet sich – losgelöst vom MVV-System – eine eigene Buslinie, um die Isarau an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Für Bus und Fahrer will die …
Unterföhring startet eine eigene Buslinie
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn - Bei der Bildungsinitiative „business@school“ nehmen Gymnasiasten lokale Unternehmen unter die Lupe und entwickeln auch eine eigene Geschäftsidee. 
Schüler analysieren lokalen Mittelstand
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Taufkirchen/Ottobrunn - Jahrelang haben zehn Betriebe ihre Gewerbesteuer irrtümlicherweise nach Ottobrunn überwiesen, obwohl sie auf Flächen der Nachbargemeinde …
Ottobrunn kassiert Steuern vom Nachbarn
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen
Kirchheim – Im Juli 2017 will Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) mit einem Bürgerentscheid sein Konzept der neuen Ortsmitte von den Kirchheimern absegnen lassen. Die …
Grüne wollen Ortsmitte-Planung mit Bürgerbegehren kippen

Kommentare