Aus dem Polizeibericht

Sturz auf Großhesseloher Brücke

Pullach - Mit zwei Kopfplatzwunden endete am Sonntag ein Radlausflug in Pullach für einen 72-jährigen Münchner.

Wie die Polizei bekanntgab, ereignete sich der Zusammenstoß am Sonntag gegen 17 Uhr auf der Großhesseloher Brücke in Pullach. Ein  Münchner (33) war mit seinem Fahrrad samt Anhänger auf der Brücke unterwegs. Als er sich kurz umwandte, kam er mit seinem Fahrrad etwas nach links und touchierte dort einen entgegenkommenden Radfahrer (72) aus München. Beide Männer stürzten. Der 33-Jährige verletzte sich an der Hand, konnte aber ambulant behandelt werden. Der 72-Jährige hingegen zog sich zwei Kopfplatzwunden zu und wurde zur Behandlung ins Klinikum Großhadern gebracht.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (lila)
<center>Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"</center>

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Schmuckset "Himmelsscheibe von Nebra"

Meistgelesene Artikel

Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
Er wurde niedergeschlagen und sterbend zurückgelassen - noch immer macht der Tod von Koch-Azubi Jordan N. (25) fassungslos. Die Eltern haben ihr einziges Kind inzwischen …
Totgeprügelter Jordan (25) – so trauern seine Eltern
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Noch sind die Wohnungen nicht fertig und die Bauparzellen nicht öffentlich ausgeschrieben. Doch jetzt schon melden sich bei Bürgermeister Maximilian Böltl (CSU) fast …
100 Bewerber für sieben Bauparzellen
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Auf dem Erlebniscampus in Höhenkirchen-Siegertsbrunn können Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam unbeschwerte Stunden in der Natur verbringen. Doch die Zukunft des …
Pferdeakademie sucht neue Bleibe für Tiere
Imam unter Generalverdacht
Ein Eigentümer an der Hildegardstraße kritisiert in der Bürgerversammlung, dass die Stadt eine Wohnung an den türkischen Imam von Ditib vermietet. 
Imam unter Generalverdacht

Kommentare