+
Symbolfoto

Rote Ampel missachtet

83-Jähriger verursacht bei Unfall 16.000 Euro Schaden

Einen Sachschaden von insgesamt rund 16.000 Euro hat ein 83-jähriger Münchner verursacht, der an der Wolfratshauser Straße (B11) in Pullach einem anderen Autofahrer die Vorfahrt nahm.

Pullach - Wie die Polizei berichtet, wollte der Münchner mit seinem VW Tiguan amDienstag gegen 10 Uhr an der Zu- beziehungsweise Ausfahrt vom Edeka nach links auf die B11 einbiegen, missachtete dabei eine auf Rot stehende Ampel und stieß mit einem BMW-Fahrer aus Egling (22) zusammen, der auf der B11 in südlicher Richtung unterwegs war. Der Eglinger wurde bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Züge rollen wieder zwischen Oberschleißheim und Moosach
Keine Züge fahren mehr auf der S-Bahn-Linie 1 zwischen Sturmtief zwischen Oberschleißheim und Moosach. Die Bahn hat einen Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Züge rollen wieder zwischen Oberschleißheim und Moosach
Pilotprojekt in Kirchheim: Raus aus der Staufalle
Ab Oktober werden entlang der Staatsstraße 2082 acht unscheinbare, graue Plastik-Kästen an Laternenmasten hängen. Jede Box hat es in sich: Sie ist mit Sensoren …
Pilotprojekt in Kirchheim: Raus aus der Staufalle
Die inoffiziellen Unterschleißheimer
Zwischen der B13 und dem Hollerner See wohnen rund 160 Bürger in der Siedlung „Am Geflügelhof“. Offiziell gehört der Ortsteil zur Gemeinde Eching. Im alltäglichen Leben …
Die inoffiziellen Unterschleißheimer
Neues Logo: Alles drin, was Ismaning ausmacht
Die Ismaninger Brauerei hat vorgelegt und sich ein Logo verpasst. In der Sitzung des Gemeinderates hat die Kommune nun nachgezogen und ein neues Logo für Ismaning …
Neues Logo: Alles drin, was Ismaning ausmacht

Kommentare