+
Symbolfoto

Rote Ampel missachtet

83-Jähriger verursacht bei Unfall 16.000 Euro Schaden

Einen Sachschaden von insgesamt rund 16.000 Euro hat ein 83-jähriger Münchner verursacht, der an der Wolfratshauser Straße (B11) in Pullach einem anderen Autofahrer die Vorfahrt nahm.

Pullach - Wie die Polizei berichtet, wollte der Münchner mit seinem VW Tiguan amDienstag gegen 10 Uhr an der Zu- beziehungsweise Ausfahrt vom Edeka nach links auf die B11 einbiegen, missachtete dabei eine auf Rot stehende Ampel und stieß mit einem BMW-Fahrer aus Egling (22) zusammen, der auf der B11 in südlicher Richtung unterwegs war. Der Eglinger wurde bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rassist bedroht Kindergarten-Kinder mit menschenverachtenden Briefen
Angst verbreitet ein Unbekannter im Landkreis: Er schreibt Briefe mit  Hakenkreuz und volksverhetzendem Inhalt an Kitas und Kommunen. Der Schreck sitzt tief - nun …
Rassist bedroht Kindergarten-Kinder mit menschenverachtenden Briefen
Gemeinderat Neubiberg: CSU-Fraktion nimmt Tobias Thalhammer auf
Seit drei Monaten gehört Tobias Thalhammer aus Neubiberg nicht mehr der FPD an. Seine politische Heimat hat er bei der CSU gefunden und will nun auch bei den …
Gemeinderat Neubiberg: CSU-Fraktion nimmt Tobias Thalhammer auf
Heute beginnt der Kartenverkauf für die nächste Spielzeit
Am heutigen Montag beginnt im Kubiz der Kartenvorverkauf für das neue Kulturprogramm in der Spielzeit 2018/19. Ab Dienstag, 17. Juli,  gibt es die Karten dann auch in …
Heute beginnt der Kartenverkauf für die nächste Spielzeit
Pullach: Mit 1,78 Promille Auto gefahren
Der Geruch war eindeutig: Viel zu viel getrunken hat ein Autofahrer, den die Polizei in Pullach gestoppt hat. 
Pullach: Mit 1,78 Promille Auto gefahren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.