+
Es brodelt im Pullcher Rathaus.

Ärger im Pullacher Rathaus

Gesamter Personalrat tritt zurück

  • schließen

Paukenschlag: Der gesamte Personalrat der Gemeindeverwaltung in Pullach ist zurückgetreten. Zu den Gründen äußert sich niemand. Doch sie liegen auf der Hand.

Pullach – Der Personalrat im Rathaus Pullach ist Anfang der Woche geschlossen zurückgetreten. Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund (Grüne) hat sich mittlerweile zum Gespräch mit den Betroffenen getroffen. Was im einzelnen dabei diskutiert wurde und warum der Personalrat geschlossen zurückgetreten ist, darüber herrscht Stillschweigen. Sicher ist jedenfalls, dass die fünf Belegschafts-Vertreter kommissarisch weiter im Amt bleiben, bis ein neuer Personalrat gewählt ist.

Dass es in der Verwaltung nicht ganz rund läuft, war in der Gemeinde kein Geheimnis. In den vergangenen Jahren sind über zehn Mitarbeiter von sich aus gegangen, zuletzt hat Kämmerer Michael Aßmus, sicher auch genervt von den stets schwierigen Haushaltsberatungen im Gremium, nach nur einem Jahr seinen Job aufgegeben.

Ein Grund für die schlechte Stimmung in der Belegschaft dürfte auch sein, dass die Arbeit im Rathaus schlicht überhand nimmt. Der Druck auf die Verwaltung ist hoch. Ein Beispiel: Einmal stellte die Bauabteilung, nachdem der Gemeinderat den vorgestellten Ausbau der Zugspitzstraße kritisiert hatte, für die nächste Sitzung über 20 mögliche Alternativen dieses Ausbaus zusammen – auf einem DIN A 3-Blatt.

Schon der letzten Weihnachtsfeier waren einige Mitarbeiter ferngeblieben, weil sie nicht auch noch nach Feierabend mit Kommunalpolitik befasst sein wollten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fingerabdrücke überführen Reifendieb
Fingerabdrücke auf einer Plastikfolie haben einen Dieb überführt, der in Höhenkirchen-Siegertsbrunn vor zwei Monaten Autoreifen aus einer Garage gestohlen hatte. 
Fingerabdrücke überführen Reifendieb
Mit kleinen Motoren auf großem Erfolgskurs
Die Firma „Nanotec“ in Feldkirchen wächst und gedeiht. So gut, dass die Zentrale an der Kapellenstraße einen Neubau bekommt.
Mit kleinen Motoren auf großem Erfolgskurs
Dracula, der Herr über die Proklamation
Richtig gruselig ging es zu bei der Einführung der Prinzenpaare der „Narrhalla Oberschleißheim“.
Dracula, der Herr über die Proklamation
50-Jähriger bei Unfall in Unterhaching verletzt
Ein Autofahrer ist am Montag bei einem Unfall in Unterhaching verletzt worden.
50-Jähriger bei Unfall in Unterhaching verletzt

Kommentare