+
Symbolfoto:

Kollision an Kreuzung

Mutter und zwei Kinder bei Unfall verletzt

Einen Schaden in Höhe von 42.000 Euro hat eine 32-jährige Autofahrerin aus Münchner verursacht, als sie an einer Kreuzung in Pullach einem anderen Autofahrer die Vorfahrt nahm. Bei der Kollision erlitten vier Personen leichte Verletzungen.

Pullach - Die Frau fuhr am Freitag gegen 14.30 Uhr  mit ihrem VW Touran auf der Richard-Wagner-Straße, als sie an der Einmündung in die Münchner Straße laut Polizei einem 78-jährigen Autofahrer aus München, der mit einem Honda Jazz unterwegs war, die Vorfahrt nahm. Bei der Kollision erlitten sowohl der Honda-Fahrer als auch die Unfallverursacherin sowie ihren beiden Kinder im alter von zwölf und zehn Jahren leichte Verletzungen. Sie alle wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare