Autos abgeschleppt

Zusammenstoß an Kreuzung

Pullach - Nach einem Unfall in Pullach waren beide beteiligten Autos fahruntüchtig.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr eine Baierbrunnerin (73) am Freitag gegen 12.50 Uhr mit einem Mitsubishi auf der Pullacher Schubertstraße in Richtung Westen. An der Kreuzung zur Richard-Wagner-Straße wollte sie geradeaus weiter fahren. Von der Sonne geblendet, übersah die Fahrerin laut Polizei einen von links kommenden den Audi, der von einem 70-jährigen Pullach gesteuert wurde. Die Autos stießen an der Front zusammen. An dem Mitsubishi brach die Achse. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 15 000 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kleine Puppenkommen groß raus
Mit fünf Figuren hat alles angefangen: Heute besitzen Anita und Hartmut Naefe unzählige Marionetten. Einen Teil der historischen Sammlung ist jetzt im Schloss-Museum zu …
Kleine Puppenkommen groß raus
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Manfred Kick wurde über Nacht zum gefeierten Helden, nachdem er mit seinem Auto ein führerloses Fahrzeug auf der Autobahn ausbremste und so einem Mann das Leben rettete. …
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
Eine Geldstrafe wird für die 18-jährige Pullacherin nicht fällig, die im Mai 2016 mit einem Tesla-Sportwagen einen schweren Unfall verursacht hat. Sie kommt mit …
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch
Das Blasorchester Ismaning hat Jubiläums-Torschütze Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen den Marsch geblasen. Live im Studio von Sport 1.
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch

Kommentare