1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Pullach

Bewohner im Urlaub: Einbruch in Einfamilienhaus in Pullach

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Becker

Kommentare

Symbolbild Silas Stein/ dpa
Einbrecher machen sich in Pullach zu schaffen. © Silas Stein/dpa (Symbolbild)

Einbrecher sind in Pullach in ein Einfamilienhaus eingedrungen und haben Wertgegenstände im fünfstelligen Euro-Bereich erbeutet. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Pullach – Die Urlaubsabwesenheit der Hauseigentümer haben Einbrecher am vergangenen Donnerstag, 30. Dezember 2021, in Pullach ausgenutzt: Gegen 18.50 Uhr drangen sie gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein im Bereich von im Bereich der Zugspitzstraße, Dr.-Carl-von-Linde- Straße, Herrmann-Roth-Weg und Gabriel-von-Seidel-Straße. Über eine Sicherheitsfirma, die das Objekt überwacht, ging sofort eine entsprechende Meldung beim Polizeinotruf 110 ein.

Als die Polizeistreifen anrückten und das Einfamilienhaus inspizierten, registrierten sie eingeschlagene Scheiben an der Balkontür im ersten Obergeschoss. Nach ersten Erkenntnissen gelangten ein oder mehrere unbekannte Täter über einen Gartenzaun auf das Grundstück und nutzten einen Tisch, um auf den Balkon zu klettern. Dort wurde die Balkontür mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen, um ins Haus einzubrechen.

Handtaschen und Schmuck als Beute

Im Anschluss wurden laut Polizei sowohl der erste als auch der zweite Stock nach Wertsachen durchsucht. Die Täter entwendeten diversen Schmuck und Handtaschen, den Wert der Beute beziffert die Polizei im fünfstelligen Eurobereich. Offenbar über ein Fenster im ersten Obergeschoss verließen die Einbrecher das Anwesen.

Das Kommissariat 53 der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet nun um Zeugenhinweise: Wer hat im angegebenen Zeitraum Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Infos bitte ans Polizeipräsidium München, Kommissariat 53, unter Tel. 089 / 29 100 oder an jede andere Polizeidienststelle.  

Auch interessant

Kommentare