Solche Szenen sind am Wochenende an der Isar im Landkreis München verboten. (Archivfoto)
+
Solche Szenen sind am Wochenende an der Isar im Landkreis München verboten. (Archivfoto)

nach zahlreichen Rettungseinsätzen 

Bootfahrverbot auf Isar - Landratsamt befürchtet „erhebliche Gefahr für Leib und Leben“

Mit dem Boot auf der Isar fahren - das ist ab Samstag erstmal nicht mehr möglich. Das Landratsamt München hat ein Verbot erlassen. 

  • Am Wochenende gab es auf der Isar zahlreiche Rettungseinsätze.
  • Das Landratsamt München spricht ein Bootfahrverbot aus.
  • Das Ende des Verbotes steht noch nicht fest.

Landkreis - Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab Samstag, 11. Juli, bis auf Weiteres verboten, das teilt das Landratsamt per Pressemitteilung mit. Der Grund: die  vorhergesagten ergiebigen Niederschläge. Am Wochenende ist mit starken Strömungen und Trübungen sowie Treibholz zu rechnen. Es besteht für Bootfahrer und Badende auf beziehungsweise an der Isar erhebliche Gefahr für Leib und Leben, so das Landratsamt. Deshalb gilt ab Samstag ein Bootfahrverbot auf der Isar innerhalb der Landkreisgrenzen. Bis wann, das ist noch nicht sicher. 

zahlreiche Rettungseinsätze auf Isar

Am vergangenen Wochenende ereigneten sich auf der Isar vor allem im Bereich der Stadt München aber auch im Landkreis München zu zahlreichen Unfällen. Vor dem Großhesseloher Wehr kenterten drei junge Leute mit einem Schlauchboot. Bei den Rettungsaktionen brachten sich auch die Helfer in Lebensgefahr. Um weitere Noteinsätze zu verhindern und die Rettungskräfte nicht weiter zu gefährden, hat das Landratsamt München nun das Befahren der Isar im gesamten Landkreisgebiet bis auf Weiteres komplett untersagt.

Etliche Schlauchboote sind am Samstag innerhalb weniger Stunden auf der Isar gekentert und habeneine Reihe von gefährlichen Großeinsätzen ausgelöst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterin Mindy Konwitschny 100 Tage im Amt
Erst vor wenigen Tagen hat Mindy Konwitschny (SPD) Lob von unerwarteter Seite erhalten. Ausgerechnet von Otto Bußjäger von den Unabhängigen Bürgern, der ansonsten gerne …
Bürgermeisterin Mindy Konwitschny 100 Tage im Amt
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Anneliese Figue infizierte sich mit dem Coronavirus - und erkrankte schwer. „Ich selbst habe Corona total unterschätzt“, sagt sie und möchte nun andere Menschen warnen.
Plötzlich am Gardasee umgefallen: Urlauberin leidet an schlimmen Corona-Spätfolgen und hat explizite Warnung
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Die Gemeinde Feldkirchen macht mobil gegen Pläne im Landkreis Ebersberg. Dort ist ein riesiges Gewerbegebiet und eine Umfahrung geplant. Die Nachbarn drohen sogar mit …
Widerstand gegen Umfahrung und Mega-Gewerbegebiet: Gemeinde sucht Verbündete für Klage
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik
Für den Urlaub daheim haben wir eine Radtour durch den Landkreis erstellt. Die „Tour de Landkreis“ ist 141 Kilometern lang, portioniert in sechs Etappen. Heute: …
Etappe 3 der „Tour de Landkreis“: Auf den Spuren des Militärs und der Politik

Kommentare