+
Besonders spannend für die Besucher sind meist die Einsatzvorführungen.

Feuerwehr Pullach: Hunderte Besucher beim Tag der offenen Tür

Pullach – Zum Tag der offenen Tür hatte die Freiwillige Feuerwehr Pullach für ihre Besucher ein vielseitiges Programm vorbereitet. Hunderte Interessierte strömten auf das Gelände der Feuerwehr.

Neben Führungen durch das Gerätehaus und der Präsentation sämtlicher Einsatzfahrzeuge, inklusive zweier Oldtimer, hatten die Besucher die Gelegenheit, mit der Drehleiter einen Blick auf Pullach aus 30 Metern Höhe zu werfen. Für die jüngsten Gäste stand eine Hüpfburg bereit, und die ganz Mutigen unter ihnen durften auch eine Runde im Löschfahrzeug mitfahren. 

Den Höhepunkt des Tages bildeten zwei Vorführungen aus dem Einsatzgeschehen: Eine Vorführung übernahm die speziell für Absturzsicherung geschulte Gruppe, die die komplizierte Rettung von zwei Personen von Vordach und Übungsturm simulierte. Die andere Vorführung stand ganz im Zeichen der zeitgleich stattfindenden 25 Jahr-Feier der Jugendfeuerwehr Pullach. Hier zeigten die Nachwuchs-Retter ihr Können bei der Bekämpfung eines Kleinbrandes. Wer sich über die Prävention gegen Einbrüche informieren wollte, konnte das am Infostand der Polizei tun, genauso wie Mitarbeiter des Rettungsdienstanbieters MKT Krankentransport ihren Rettungswagen präsentierten. Am Ende freuten sich drei Gäste ganz besonders: Sie hatten an der Verlosung eines 15-minütigen Hubschrauberfluges über Pullach teilgenommen und waren die glücklichen Gewinner, die am späten Nachmittag ihren Heimatort aus der Luft bewundern durften.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grünwalder Sauna verlangt Verhüllung des Körpers! Stammgäste sind sauer
Jeden zweiten Dienstag im Monat heißt es seit Kurzem in der Sauna im Grünwalder Freizeitpark: Brüten ja, aber bitte verhüllt!
Grünwalder Sauna verlangt Verhüllung des Körpers! Stammgäste sind sauer
Ehepaar tauscht großes Haus gegen kleinere Bleibe: „Wir haben nichts bereut“
Das eigene große Zuhause aufgeben, um Platz für eine junge Familie zu schaffen: Diesen Schritt haben Günter und Hedi Unger aus Unterhaching vor zehn Jahren gewagt. Sie …
Ehepaar tauscht großes Haus gegen kleinere Bleibe: „Wir haben nichts bereut“
Heftiger Schneefall: Winterchaos auf den Straßen
Chaos auf den Straßen: Der Schneefall hat für massive Probleme im ganzen Landkreis gesorgt. Es gab mehrere Unfälle, und die Räumdienste kamen kaum hinterher.
Heftiger Schneefall: Winterchaos auf den Straßen
Siemens, SAP und Oerlikon gehen nach Garching
Garching wirkt wie ein Magnet auf Hightech-Firmen.  
Siemens, SAP und Oerlikon gehen nach Garching

Kommentare