+
„Fridoline“ haben seine Retter  eines der Eichhörnchen getauft, die nun aufgepeppelt werden. 

Fast verhungert

Feuerwehr rettet zwei Eichhörnchen mit Drehleiter

  • schließen

Tierisches Happy End: Die Feuerwehr Pullach hat zwei Eichhörnchen gerettet. Sie wären fast verhungert. Schuld war ihre Mama.

Pullach – Für die eigenständige Futtersuche sind sie noch zu klein: Vor dem Verhungern hat die Feuerwehr Pullach zwei Eichhörnchen bewahrt. Der Verein „Eichhörnchen Schutz“ hatte sich mit der Bitte um Hilfe an die Feuerwehr gewandt. Der Grund: Die Eichhörnchen-Mutter hatte ihre zwei weiblichen Jungtiere zu früh in dem Nest unter dem Hausdach eines Wohnhauses allein gelassen.

Zu jung zur Essenssuche

Pullachs Kommandant Harald Stoiber übernahm die Leitung bei der Rettungsaktion und berichtet: „Die Jungtiere fangen mit fünf Wochen gerade erst an, sich für Nüsse zu interessieren. Sie können sich aber noch kein Essen selber suchen.“ Sie wären verhungert. Also musste sie die Feuerwehr aus großer Höhe befreien. „Mit normalen Haushaltsmitteln wäre man an das Nest nicht hingekommen.“ Nachdem der erste Versuch, die jungen Eichhörnchen mithilfe von tragbaren Leitern zu retten, fehlschlug, kam die Drehleiter zum Einsatz. 

Mit der Drehleiter holen die Retter die Tiere aus dem Nest am Hausdach.

„Die Eichhörnchen sind sehr agil, griffsicher und konnten sich gut am Efeu der Fassade entlang bewegen. Wir hatten viel zu tun, um sie da oben zu fangen“, erläutert der Kommandant.

Süße Namen

Nach einer guten Stunde konnten die nur 85 Gramm schweren Eichhörnchen, die die Namen Fridoline und Florentina bekamen, den Helfern des Vereins übergeben werden. Die Tierschützer wollen die zwei wieder tüchtig aufpeppeln. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Krötenretttung, Geothermie, Renaturierung der Geißach: Dort und darüber hinaus hat sich Josef Trundt um Unterföhring verdient gemacht.
Das grüne Gewissen von Unterföhring: Bürgermedaille für den „Protzn-Sepp“
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Bei der Bürgerversammlung in der nördlichen Landkreis-Gemeinde Unterföhring zeigten sich die Bürger besorgt über Kinderbetreuung, Verkehr und auch Klimaschutz.
Kita-Monopol der AWO in Unterföhring soll fallen
Seniorenbefragung hat ihren Preis
Wo drückt die Senioren in der Gemeinde Taufkirchen der Schuh? Welche Nöte und Wünsche haben sie? Antworten auf diese Fragen erhofft sich die Rathausverwaltung durch eine …
Seniorenbefragung hat ihren Preis
Ausweg Tiefenbohrung
Lange heiße Sommer werden zur Regel, die globale Erderwärmung schlägt durch. Unter dieses Motto stellte ARD-Wetterexpertin Claudia Kleinert ihren Vortrag im …
Ausweg Tiefenbohrung

Kommentare