Unfall in der Unterführung

Flucht vor der Polizei: Rollerfahrer rast Treppen hinab

Pullach - Weil er einer Polizeikontrolle entgehen wollte, lieferte sich ein 21-jähriger Rollerfahrer am Montagabend in Pullach eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Warum er flüchten wollte, stellte sich dann bei seiner Festnahme schnell heraus. 

Weil der 21-Jährige keinen Helm trug, fiel er gegen 20.45 Uhr einer Polizeistreife auf der Sollner Straße auf. Trotz eindeutiger Anhaltezeichen, wie Blaulicht und dem Signal „Stopp Polizei“,  setzte der 21-Jährige seine Fahrt über die Wettersteinstraße in Richtung Süden fort und wollte mit seinem Kleinkraftrad durch eine Fußgängerunterführung am Promenadeweg vor der Polizei flüchten. Er raste die Treppen hinab und stürzte dabei auf der vorletzten Stufe. Dabei zog er sich Hautabschürfungen am Ellbogen zu. Zunächst flüchtete er zu Fuß weiter, gab aber nach rund 150 Metern auf. Bei der Festnahme stellten die Beamten laut Pressebericht bei dem Mann Alkoholgeruch und drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Sein Roller war nicht zugelassen und er hatte keine Fahrerlaubnis. Den 21-Jährigen erwarten nun mehrere Anzeigen. 

pk

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Auf dem Heimweg von der Wiesn ist ein Asylbewerber aus Afghanistan in Oberhaching ausgeraubt worden. Die Räuber machten sich die Hilfsbereitschaft des 24-Jährigen zu …
Am Bahnhof Furth: Afghane mit Messer bedroht und ausgeraubt
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Fünf Tage nach der Vergewaltigung einer 16-Jährigen in Höhenkirchen-Siegertsbrunn hat die Polizei den dritten Mittäter festgesetzt. Ein Zeuge schildert die dramatischen …
Vergewaltigung in Höhenkirchen: Nur ein Zeuge half 
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Aufatmen beim TSV Sauerlach: Die Gemeinde hält   am Kunstrasenplatz fest - trotz Kostenexplosion.  
Kunstrasenplatz: Sauerlach hält dran fest
Grüne wollen Gondel und Brücke übers Isartal
Seilbahn sehr gerne, aber bitte auch eine Fußgängerbrücke. So stellen sich Grünwalds grüne das Isartal der Zukunft vor. 
Grüne wollen Gondel und Brücke übers Isartal

Kommentare