35-Jähriger auf offener Straße ausgeraubt

Pullach - Zwei bislang unbekannte Männer haben am Montag in Pullach gegen 16 Uhr einen 35-Jährigen aus Grünwald überfallen.

Laut Polizeibericht sprachen die beiden Täter den Mann auf dem Nachhauseweg in gebrochenem Deutsch an und forderten Geld von ihm. Von angedrohten Schlägen eingeschüchtert, übergab der 35-Jährige seine Geldbörse, woraufhin die Täter weiterzogen. 

Beide sind von hellhäutigem Typ, zwischen 40 und 45 Jahren alt und kräftig gebaut. Von einem der Täter ist zudem bekannt, dass er ungefähr 1,85 Meter groß ist und gebrochen Deutsch sprach. Der selbe Mann trug eine gelbe Jacke, eine schwarze Hose, eine dunkle Sonnenbrille und eine graue Basecap. Der zweite Täter war mit einer schwarzen Lederjacke und dunkler Jeans bekleidet und trug ebenfalls eine dunkle Sonnenbrille mit einer dunkelblauen Basecap. Zeugen, die Hinweise geben können, sollen sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21 (Tel.: 089/29100) oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

mh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Eine böse Überraschung gab es für die Bewohner eines Doppelhauses am Vatertag: Ein Zimmer im 1. Obergeschoss einer Hälfte stand in Flammen, die Feuerwehr rückte an.  
Schock am Vatertag: Zimmer in Doppelhaus steht in Flammen
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Zwei Jugendliche sind der Polizei am Mittwochabend beim Burschenfest in Pullach aufgefallen.
Jugendliche lenken Drohne über Burschenfest
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Die Klage gegen die Asylbewerberunterkunft für 166 Menschen an der Hans-Pinsel-Straße in Haar ist gescheitert. Ein benachbartes Unternehmen hatte geklagt.
Klage gegen Asylheim in Haar abgelehnt
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Die Angst vor Stelzenhäusern hat viele Anwohner in Taufkirchen am Wald aufgeschreckt (wir berichteten). Doch mittlerweile sind die Initiatoren der Unterschriftsammlung …
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen

Kommentare