Ärger um achtlos entsorgten Hundekot

Pullach - In Pullach machen sich Hundebesitzer gerade so gar nicht beliebt. Denn, wie die Verwaltung mitteilt, würden einige sehr nachlässig mit den Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner umgehen.

Nicht nur auf Gehwegen, Wiesen oder auf Mülltonnen werden die Tüten mit Hundekot liegengelassen. Nein, aktuell werden die Tüten auch immer wieder in die Öffnungen von Gully-Deckeln gestopft. Die Folge: Das Regenwasser kann nicht mehr richtig abfließen. Und: „Das Entfernen der aufgeblähten Tüten ist für die Mitarbeiter des Pullacher Bauhofs eine Zumutung“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde. Deshalb richtet die Verwaltung einen eindringlichen Appell an alle Hundebesitzer, die stinkenden Hinterlassenschaften in den dafür aufgestellten Hunde-Abfallbehältern zu entsorgen. Alle Standorte sind zu finden unter www.pullach.de.

mm

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Das Befahren der Isar im Landkreis München ist ab Samstag, 19. August, bis auf Weiteres verboten. Damit reagiert das Landratsamt auf die gefährliche Hochwasser-Situation …
Ab sofort Boot-Verbot auf der Isar
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein
Als der Mann am Telefon eine Verdoppelung des Gewinns versprach, war der Widerstand einer 24-jährigen Unterschleißheimerin erlahmt.
Unterschleißheimerin (24) fällt auf Betrüger herein
Schäfer in Angst vor der Killer-Krähe
Familie Hoyler aus Hochmutting fürchtet um das Leben ihrer Lämmchen. Saatkrähen könnten ihr Feind sein.
Schäfer in Angst vor der Killer-Krähe
Lkw klemmt Motorradfahrerin ein
Ein Lkw-Fahrer hat in Oberschleißheim an einer Kreuzung eine wartende Motorradfahrerin übersehen und mit seinem Truck gerammt. 
Lkw klemmt Motorradfahrerin ein

Kommentare