Ärger um achtlos entsorgten Hundekot

Pullach - In Pullach machen sich Hundebesitzer gerade so gar nicht beliebt. Denn, wie die Verwaltung mitteilt, würden einige sehr nachlässig mit den Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner umgehen.

Nicht nur auf Gehwegen, Wiesen oder auf Mülltonnen werden die Tüten mit Hundekot liegengelassen. Nein, aktuell werden die Tüten auch immer wieder in die Öffnungen von Gully-Deckeln gestopft. Die Folge: Das Regenwasser kann nicht mehr richtig abfließen. Und: „Das Entfernen der aufgeblähten Tüten ist für die Mitarbeiter des Pullacher Bauhofs eine Zumutung“, heißt es in der Pressemitteilung der Gemeinde. Deshalb richtet die Verwaltung einen eindringlichen Appell an alle Hundebesitzer, die stinkenden Hinterlassenschaften in den dafür aufgestellten Hunde-Abfallbehältern zu entsorgen. Alle Standorte sind zu finden unter www.pullach.de.

mm

Rubriklistenbild: © fkn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trickbetrug: „Handwerker“ bestehlen älteres Ehepaar
Verkleidet als Handwerker hat sich ein Trickbetrüger Zugang zur Wohnung eines älteren Ehepaars aus Unterhaching verschafft und sich dort im Schmuckkästchen bedient. Die …
Trickbetrug: „Handwerker“ bestehlen älteres Ehepaar
Springmesser-Attacke und Schläge in S1 - Streckensperrung
Mit einem Messer hat ein 21-Jähriger am Montag in der S1 bei Oberschleißheim einen anderen Fahrgast bedroht und ihn verprügelt - weil dieser ihn gebeten hatte, die Füße …
Springmesser-Attacke und Schläge in S1 - Streckensperrung
Wieviel Lutherplatz darf es denn sein?
Wenn die Gläubigen der Kreuz-Christi-Kirche heuer am 31. Oktober den 500. Jahrestag der Reformation feiern, wollen sie auch ein sichtbares und nachhaltiges Zeichen zu …
Wieviel Lutherplatz darf es denn sein?
Neues System im  Freibad: Das müssen Saisonkarten-Besitzer jetzt wissen
In den nächsten Monaten werden im Unterhachinger Freibad die Technik erneuert und ein neues Kassen- und Zugangssystem eingeführt. Damit sollen längere Wartezeiten an der …
Neues System im  Freibad: Das müssen Saisonkarten-Besitzer jetzt wissen

Kommentare