Einsatz an der Isar

Alarm wegen Schlauchboot

Pullach - Die Alarmierung hörte sich dramatisch an: Rettungskräfte waren am Samstag kurz nach 18.30 Uhr gerufen worden, weil im Bereich der Großhesseloher Brücke auf der Isar ein Schlauchboot gekentert war.

Eine Frau sei aus dem Boot gefallen und untergegangen, hieß es. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grünwald und Pullach waren vor Ort, ebenso die Berufsfeuerwehr München sowie die Wasserwacht München. Im Boot waren nach Angaben der Polizei eine Frau und ein Mann. Die beiden konnten sich laut Polizei aber selbst helfen und waren beim Eintreffen der Rettungskräfte nicht mehr vor Ort. Die Helfer brauchten keinen Rettungseinsatz zu leisten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Oberschleißheim - Die hohe Zahl an Fehlalarmen in Flüchtlingsunterkünften geht an die Substanz der Feuerwehren. Bei der Hauptversammlung in Oberschleißheim machte …
Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Haar – Haar holt den Kinderpark der Nachbarschaftshilfe (NBH) ins Herzen der Gemeinde. In beste Nachbarschaft.
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Hoffnung auf Domino-Effekt
Unterhaching - Aldi macht mobil in Unterhaching. Und zwar die Elektroauto-Nutzer. Für Gratis-Stromtankstellen werden Nachahmer gesucht.
Hoffnung auf Domino-Effekt
Wie ein Ritterschlag
Höhenkirchen-Siegertsbrunn - An der Seite des mehrfach ausgezeichneten Reinhold Friedrich hat Tobias Krieger (16) beim Trompetenfestival in Höhenkirchen-Siegertsbrunn …
Wie ein Ritterschlag

Kommentare