Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt

Polizeieinsatz: Ostbahnhof für alle S-Bahnen gesperrt
+

Nach Spuckattacke

Bentley-Fahrer holt Münchner vom Rad

  • schließen

Pullach - Schimpfen, spucken, stürzen:  Ein Streit zwischen einem Auto- und einem Radfahrer ist völlig eskaliert - und endete schmerzhaft.

Ein banaler Streit in der Heilmannstraße in Pullach endete für einen 51-jährigen Rennradfahrer aus München am Sonntagmorgen in der Klinik. Wie die Polizei berichtet, hatte der Radler einem Bentleyfahrer (55) aus Pullach die Vorfahrt genommen. Der Autofahrer hupte, der Radler antwortete mit ausgestrecktem Mittelfinger. 

Das wollte sich der Mann im Bentley nicht bieten lassen: Er fuhr dicht neben den Radler und öffnete das Beifahrerfenster. Der Rennradler revanchierte sich und spuckte durchs Fenster in das Auto. Vor lauter Wut kam der Autofahrer von der Fahrbahn ab und touchierte das Rad. Der Radler stürzte – und brach sich mehrfach das Sprungelenk. 

Bilanz: 6500 Euro Schaden, ein Krankenhauspatient und jede Menge Ärger.

ee

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rauchvergiftung nach Saunabrand
Im Sportpark Ismaning hat es gebrannt, die Ursache ist noch unklar. Eine Person wurde ins Krankenhaus gebracht.
Rauchvergiftung nach Saunabrand
Zusammenstoß an der Kreuzung
An einer Kreuzung ist besondere Vorsicht geboten, dennoch nahm eine 40-Jährige einer 58-Jährigen die Vorfahrt.
Zusammenstoß an der Kreuzung
20-Jähriger prallt betrunken in Auto mit Kleinkindern
Betrunken hat ein 20-Jähriger in Kirchheim am Dienstag einen schweren Unfall verursacht.
20-Jähriger prallt betrunken in Auto mit Kleinkindern
Wasserkästen in Schieflage
Um ein Haar hätte es auf der Autobahn A 99 eine „Riesenpfütze“ gegeben.
Wasserkästen in Schieflage

Kommentare