+
Die beiden Fahrräder hatten nur leichte Schrammen. (Symbolbild)

Verdacht auf Schlüsselbeinbruch

Radfahrer nach Unfall ins Krankenhaus gebracht

  • schließen

Beim Zusammenstoß zweier Radfahrer in Pullach-Höllriegelskreuth hat sich ein Radfahrer offenbar schwerer verletzt und ist ins Krankenhaus gebracht worden.

Pullach - Zwei Fahrradfahrer sind in Höllriegelskreuth zusammengestoßen, ein Radlfahrer hat sich vermutlich schwerer verletzt. Am Sonntag um 9 Uhr fuhr ein 17-jähriger Schüler aus München mit seinem Fahrrad vom S-Bahnhof Höllriegelskreuth auf den Radweg neben der Dr.-Carl-von-Linde-Straße. Gleichzeitig fuhr ihm ein 79-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad entgegen, beim Abbiegen berührten sich die Vorderräder.

 Der 79-Jährige fiel laut Polizei über seinen Lenker, verletzte sich an der Schulter, der Hand und trotz des Fahrradhelms am Ohr. Er wurde mit dem Verdacht eines Schlüsselbeinbruchs ins Krankenhaus gebracht. Der 17-Jährige blieb unverletzt. 

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Überfall auf OMV-Tankstelle
Tatort Tankstelle: Die OMV in der Raiffeisenallee in Oberhaching ist am Montagvormittag überfallen worden.
Überfall auf OMV-Tankstelle
Fünf Personen bei Auffahrunfall verletzt
Fünf Personen sind leicht verletzt worden bei einem Auffahrunfall am Samstag gegen 0.30 Uhr auf der Autobahn A 8 zwischen dem Kreuz München-Süd und der Rastanlage …
Fünf Personen bei Auffahrunfall verletzt
MVV lässt Bus-Pendler in Hofolding im Regen stehen
 Bus-Pendler in Hofolding sind sauer: Nach der Modernisierung der Bushaltestelle im Zentrum kann diese aus technischen Gründen derzeit nicht angefahren werden. Die …
MVV lässt Bus-Pendler in Hofolding im Regen stehen
Das Licht in Haar steht für die Seele der Ermordeten
Die Aufarbeitung der Euthanasie geht weiter an der Klinik in Haar. Eindrucksvoll und berührend.
Das Licht in Haar steht für die Seele der Ermordeten

Kommentare