+
Die Feuerwehr Pullach war am Unfallort im Einsatz. 

Unfall am Grünwalder Berg

Auf nasser Fahrbahn aus der Kurve geschleudert

Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Samstag in Pullach kurz hinter der Grünwalder Brücke aus der Kurve geschleudert.

Pullach – Die Polizeibeamtin in Ausbildung fuhr gegen 12.20 Uhr mit ihrem weißen Hyundai auf der Dr.-Carl-von-Linde-Straße Richtung Pullach. Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau aus dem südlichen Landkreis trotz regennasser Fahrbahn offensichtlich zu schnell unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das Heck des Wagens brach aus. Die 25-Jährige versuchte noch gegenzulenken. Dabei schleuderte der Wagen allerdings nach rechts, kippte zur Seite und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Die Fahrerin hatte Glück im Unglück: Sie zog sich lediglich leichte Verletzungen zu und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An ihrem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Für die Bergung des Fahrzeugs sowie zur Absicherung und Reinigung der Fahrbahn war die Feuerwehr Pullach im Einsatz. Die Staatsstraße musste für knapp eine Stunde komplett gesperrt werden. Auf der viel befahrenen Strecke kam es laut Polizei dementsprechend zu Verkehrsbehinderungen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Einen Sachschaden von 50 000 Euro hat ein Betrunkener am Sonntag gegen 2.40 Uhr bei einem Unfall in Markt Schwaben angerichtet. Und noch anderes mehr, berichtet die …
Nach Unfall: Betrunkener (23) bespuckt Polizisten
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Nachdem er Glühwein getrunken hatte, ist ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt worden.
Mit 0,9 Promille in Oberschleißheim von der Polizei gestoppt
Schüler-Prognose schockt Garching
Eine Prognose, die den Stadtrat Garching schockt: Sie sagt einen unerwartet rasanten Anstieg der Schülerzahlen vorher. Dann reichen die Schulen vorne und hinten nicht.
Schüler-Prognose schockt Garching
„Hier darf jeder so sein, wie er ist“
Vor 40 Jahren wurde die Kolpingsfamilie Schäftlarn gegründet. Dieses Jubiläum soll nun mit einem Festakt in St Benedikt gebührend gefeiert werden.
„Hier darf jeder so sein, wie er ist“

Kommentare