+
Die Feuerwehr Pullach war am Unfallort im Einsatz. 

Unfall am Grünwalder Berg

Auf nasser Fahrbahn aus der Kurve geschleudert

Eine 25-jährige Autofahrerin ist am Samstag in Pullach kurz hinter der Grünwalder Brücke aus der Kurve geschleudert.

Pullach – Die Polizeibeamtin in Ausbildung fuhr gegen 12.20 Uhr mit ihrem weißen Hyundai auf der Dr.-Carl-von-Linde-Straße Richtung Pullach. Wie die Polizei berichtet, war die junge Frau aus dem südlichen Landkreis trotz regennasser Fahrbahn offensichtlich zu schnell unterwegs. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das Heck des Wagens brach aus. Die 25-Jährige versuchte noch gegenzulenken. Dabei schleuderte der Wagen allerdings nach rechts, kippte zur Seite und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Die Fahrerin hatte Glück im Unglück: Sie zog sich lediglich leichte Verletzungen zu und kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An ihrem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Für die Bergung des Fahrzeugs sowie zur Absicherung und Reinigung der Fahrbahn war die Feuerwehr Pullach im Einsatz. Die Staatsstraße musste für knapp eine Stunde komplett gesperrt werden. Auf der viel befahrenen Strecke kam es laut Polizei dementsprechend zu Verkehrsbehinderungen.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip
Menschen die aus Gießkannen trinken? Wo gibt’s den so was? Die Antwort ist einfach: Auf der Kandl-Gaudi in Schäftlarn. Vor zehn Jahren wurde die erste Party im …
Zehn Jahre Kandl-Gaudi: Das Gießkannen-Prinzip
Diese Straßlacherin zeigt, wie man ein Traditionsunternehmen in die Zukunft führt
Im Jahr 2009 hat Bärbel Grünberger die Firma ihres Vaters übernommen, einen Großhandel für Wohnaccessoires und Kleinmöbel. Erst dachte sie, sie kann das Geschäft einfach …
Diese Straßlacherin zeigt, wie man ein Traditionsunternehmen in die Zukunft führt
Vor Wohnmobil in Hohenbrunn: Spaziergänger bemerkt Verwesungsgeruch - Polizei macht Schock-Fund
Der Geruch kam einem Spaziergänger in Hohenbrunn komisch vor, also alarmierte er die Polizei. Die Beamten machten vor einem Wohnmobil in der Eduard-Buchner-Straße …
Vor Wohnmobil in Hohenbrunn: Spaziergänger bemerkt Verwesungsgeruch - Polizei macht Schock-Fund
ÖDP-Kandidat Willi Streit: „Die CSU vergiftet uns“
Willi Streit aus Straßlach tritt für die ÖDP im Stimmkreis München Land Süd zur Landtagswahl an. Gewinnen wolle er gar nicht, sagt er. Wichtig sei ihm, dass die CSU …
ÖDP-Kandidat Willi Streit: „Die CSU vergiftet uns“

Kommentare