Aus dem Polizeibericht

Radler fährt Pullacherin (66) um und flüchtet

Pullach - Vom Unfallort geflüchtet ist ein bislang unbekannter Radfahrer am Dienstagmorgen in Pullach, nachdem er eine 66-jährige Spaziergängerin im Burgweg angefahren und dabei schwer verletzt hatte.

Laut Polizeiangaben ging die Pullacherin gegen 7 Uhr gerade mit ihrem Hund Gassi, als der Radler auf Höhe der Einfahrt zur Burg Schwaneck seitlich in sie krachte. Die Frau stürzte, und der Radfahrer flüchtete. Die Pullacherin erlitt beim Sturz eine Schulterfraktur und mehrere Prellungen am Knie. Sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Beschreiben konnte die Geschädigte den Radfahrer nur schemenhaft. Ein junger Mann mit Locken auf einem weißen Fahrrad sei es gewesen, der sie umgefahren hat, teilt die Polizei mit. Auch eine Zeugin, die den Zusammenprall gesehen hat, konnte den flüchtigen Radler nicht konkreter beschreiben.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Oberschleißheim - Die hohe Zahl an Fehlalarmen in Flüchtlingsunterkünften geht an die Substanz der Feuerwehren. Bei der Hauptversammlung in Oberschleißheim machte …
Feuerwehr: „Das geht an die Substanz“
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Haar – Haar holt den Kinderpark der Nachbarschaftshilfe (NBH) ins Herzen der Gemeinde. In beste Nachbarschaft.
Eigenes Haus mit Garten für den Kinderpark Haar
Hoffnung auf Domino-Effekt
Unterhaching - Aldi macht mobil in Unterhaching. Und zwar die Elektroauto-Nutzer. Für Gratis-Stromtankstellen werden Nachahmer gesucht.
Hoffnung auf Domino-Effekt
Wie ein Ritterschlag
Höhenkirchen-Siegertsbrunn - An der Seite des mehrfach ausgezeichneten Reinhold Friedrich hat Tobias Krieger (16) beim Trompetenfestival in Höhenkirchen-Siegertsbrunn …
Wie ein Ritterschlag

Kommentare