Aus dem Polizeibericht

Radler fährt Pullacherin (66) um und flüchtet

Pullach - Vom Unfallort geflüchtet ist ein bislang unbekannter Radfahrer am Dienstagmorgen in Pullach, nachdem er eine 66-jährige Spaziergängerin im Burgweg angefahren und dabei schwer verletzt hatte.

Laut Polizeiangaben ging die Pullacherin gegen 7 Uhr gerade mit ihrem Hund Gassi, als der Radler auf Höhe der Einfahrt zur Burg Schwaneck seitlich in sie krachte. Die Frau stürzte, und der Radfahrer flüchtete. Die Pullacherin erlitt beim Sturz eine Schulterfraktur und mehrere Prellungen am Knie. Sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Beschreiben konnte die Geschädigte den Radfahrer nur schemenhaft. Ein junger Mann mit Locken auf einem weißen Fahrrad sei es gewesen, der sie umgefahren hat, teilt die Polizei mit. Auch eine Zeugin, die den Zusammenprall gesehen hat, konnte den flüchtigen Radler nicht konkreter beschreiben.

mm 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absage an ein Café im Valentinspark
Seit Jahren geistert die Idee durch Unterschleißheim: ein Café im Valentinspark. Das ist jetzt erst einmal vom Tisch – zumindest in der ursprünglich geplanten Größe. Ein …
Absage an ein Café im Valentinspark
Steilvorlage für ein gutes Leben
„Ihr wart eine tolle Gemeinschaft, da fällt es schwer euch jetzt gehen zu lassen.“ Claudia Sanders, Rektorin der Mittel- und Wirtschaftsschule Oberhaching, fand viele …
Steilvorlage für ein gutes Leben
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Die Gemeinde will die Kosten für Lärmschutzwände an A8 und A995 nicht auf die Unterhachinger abwälzen. Das stellte der Bürgermeister klar. Wenn es denn welche gibt.
Lärmschutz: Kosten sollen Bürger „mitnichten“ tragen
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer
Die Polizei hat im Rahmen einer Kontrolle in Pullach einen betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. 
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Kommentare