Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner schwer erkrankt

Schock-Geständnis: TV-Legende Frank Elstner schwer erkrankt
+
Die S-Bahn wurde auf einer Fläche von rund zwei auf  fünf Quadratmetern besprüht.

Ein Täter entkommt zunächst

Sie besprühten gerade eine S-Bahn: Polizei nimmt Sprayer fest

Die Polizei hat zwei Sprayer festgenommen. Die beiden Männer wurden auf frischer Tat ertappt, als sie gerade eine S-Bahn beschmierten.

Pullach - Die beiden jungen Männer waren laut Polizei am Dienstag gegen 23.15 Uhr von einer zivilen Streife der Deutschen Bahn Sicherheit dabei beobachtet worden, wie sie sich in der Wendeanlage am Haltepunkt Höllriegelskreuth einer S-Bahn näherten. Als die beiden damit anfingen, Graffiti auf die S-Bahn zu sprühen, riefen die Bahn-Mitarbeiter die Bundespolizei. Auch die Landespolizei unterstütze mit mehreren Streifen den Einsatz.

Als sie bemerkten, dass sie auf frischer Tat ertappt worden waren, wollten die beiden Männer flüchten. Einen der beiden, einen 23-Jährigen aus Eichenau, konnten die Bahn-Mitarbeiter nach kurzer Flucht selbst stellen und bis zum Eintreffen der Polizisten festhalten. Der zweite Tatverdächtige entkam zunächst unerkannt. Allerdings gelang es Bundespolizisten mit Unterstützung eines Hubschraubers und eines Diensthundes der Landespolizei wenig später, den 22-jährigen Münchner auf einem Waldweg festzunehmen.

Auf der Flucht hatten die Tatverdächtigen ihre Tat- und Beweismittel weggeworfen. Diese wurden gefunden und  sichergestellt. Die S-Bahn wurde auf einer Fläche von rund zwei auf fünf Quadratmetern besprüht. Die Schadenshöhe ist noch nicht ermittelt. Gegen die Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

100-Jahr-Feier der Goldbergler: „Wenn’s drauf ankommt, helfen alle im Dorf“
Im Juli feiert der Trachtenverein d‘Goldbergler 100-Jähriges. Die Vorbereitungen für die Festtage sind im vollen Gang. Der Vorsitzende verrät: So geht‘s voran.
100-Jahr-Feier der Goldbergler: „Wenn’s drauf ankommt, helfen alle im Dorf“
Hohenbrunner Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug
26 Jahre hat das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hohenbrunn auf dem Buckel. Ersatz muss her. Deswegen hat die Wehr frühzeitig bei der Gemeinde einen entsprechenden …
Hohenbrunner Feuerwehr bekommt neues Fahrzeug
Umweltproblem Kunstrasen: Vereine und Kommunen denken über Alternativen nach
Plastikgranulat zwischen den Kunstrasenfasern ist der drittgrößte Verursacher von Mikroplastik in Deutschland. Das hat eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts …
Umweltproblem Kunstrasen: Vereine und Kommunen denken über Alternativen nach
Liebesengel für das späte Glück: Diese Frau spielt Amor für alle über 50
Brigitte Dreilich unterstützt andere  Menschen bei der Partnersuche. Besonders jene über 50 Jahre. Denn jeder will geliebt werden – doch das Flirten verändert sich mit …
Liebesengel für das späte Glück: Diese Frau spielt Amor für alle über 50

Kommentare