Aus dem Polizeibericht

Mountainbiker rutscht auf nasser Strecke weg

Pullach - Ohne Fremdeinwirken ist ein Mountainbiker (33) aus München am Sonntag im Bereich der Grünwalder Brücke in Pullach gestürzt.

Eine Mountainbike-Fahrt am Sonntag um 12.15 Uhr in Pullach hat einem Münchner (33) kein Glück gebracht. Wie die Polizei bekanntgab, rutschte er auf einem unbefestigten Waldweg im Bereich der Grünwalder Brücke auf nasser Strecke weg und stürzte vom Rad. Dabei verletzte er sich an den Knien und musste im chirurgischen Klinikum München behandelt werden.

mm 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Bauvorhaben über Bauvorhaben sind in Unterföhring geplant. Die Kommune überlegt nun, deswegen eine Baugenossenschaft zu gründen. Eine Studie spricht klar gegen das …
„Sie verlieren ihre kurzen Dienstwege“
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Die Bundespolizei hat am Flughafen einen Unterschleißheimer festgenommen, gegen den vier Haftbefehle vorlagen. Der 23-jährige Türke kam gerade von einer Reise aus …
Verkehrsrowdy zahlt endlich Bußgelder
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer
Die mutmaßliche Mörderin Gabriele P. (32) erhebt offenbar schwere Vorwürfe gegen ihren früheren Freund Sebastian H. (27). Sie hätte für ihn furchtbare Dinge tun sollen.
Kreissägen-Mord: Angeklagte belastet Opfer schwer
Der Ball bleibt im Spiel
Der TSV Sauerlach wünscht sich einen Kunstrasenplatz. Die Gemeinde sträubt sich noch. Doch jetzt bekommt der Verein Unterstützung durch den Experten Klaus Drescher.
Der Ball bleibt im Spiel

Kommentare