Zehn Autos beschädigt

Vandalen ziehen durch Pullach

Pullach - Blinker, Lichter, Spiegel: Vor nichts machten Vandalen in der Nacht zu Samstag halt. Sie demolierten zehn Autos massiv.

Schock für die Autobesitzer: Als sie am Samstagmorgen zu ihren Wagen kamen, trauten sie ihren Augen nicht. Im Bereich der Richard-Wagner- und Gistlstraße hatten Unbekannte in der Nacht Blinker und Lichter eingetreten, Spiegel abgeschlagen und Dellen in so manche Fahrzeugtür getreten. 

Abgesehen hatten es die Vandalen auf viele teure Autos wie BMW, Audi und Porsche, sie machten aber auch vor Kleinwagen nicht Halt. Wie die Polizei mitteilt, sind zehn Wagen betroffen. der Schaden liegt bei knapp 10.000 Euro. 

Da es bislang noch keine Hinweise Übeltäter gibt, bittet die Polizei unter 089/641440 um Hilfe von Zeugen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Weil Unbekannte Betonbrocken auf den Weg legten, hat sich ein Radlfahrer in Kirchheim verletzt.
Radlfahrer fährt gegen Betonbrocken und verletzt sich
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Auf dem Nachhauseweg von der Disco sind am frühen Sonntagmorgen gegen 3.05 Uhr zwei 16 und 17 Jahre alte Mädchen bedroht und bestohlen worden.
Unbekannter bedroht Mädchen mit Messer
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Das Wohnhaus für minderjährige Geflüchtete in der Laufzorner Straße in Grünwald hat sich vor mehr als zwei Monaten mit Bewohnern gefüllt. Zeit für eine erste Bilanz.
Nach dem Zuckerfest ist vor dem Quali
Höhere Kita-Gebühren
Die Eltern in Höhenkirchen-Siegertsbrunn müssen sich ab September auf deutlich höhere Kindergartengebühren einstellen.
Höhere Kita-Gebühren

Kommentare