Pullach zeigt Flagge

Pro-europäische Idee unterstützen

  • schließen

Für Europa, gegen „politische Dummheit“: Dafür setzt sich WIP, die Wählervereinigung „Wir in Pullach“, ein.

Pullach – Die Pullacher Wählervereinigung „Wir in Pullach“ will, wie sie sagt, „Flagge zeigen“ und beteiligt sich an den pro-europäischen Kundgebungen, die die parteiübergreifende Initiative „Pulse of Europe“ seit kurzer Zeit regelmäßig vor der Oper in München organisiert. Immer sonntags. „Alle Pullacher Bürgerinnen und Bürger“, schreibt der WIP-Vorstand auf einem Infoblatt, das auch im Gemeinderat verteilt worden ist, seien dringend aufgefordert, sich ihnen anzuschließen. Man müsse, so der Tenor, sich engagieren, um „den Erhalt“ unserer „Lebens- und Gesellschaftsgrundlagen“ zu sichern.

„Europa ist zu kostbar, als dass wir es tumben Populisten und Schreihälsen oder kleinmütigen Pessimisten überlassen dürfen!“, heißt es in dem Aufruf. Man müsse die „pro-europäische Idee unterstützen und schützen vor politischer Dummheit“. Wer mitkommen will diesen Sonntag, kann mit den WIP-Vertretern zusammen in die Stadt fahren, Treffpunkt ist um 13.27 Uhr in der S-Bahn. Die Demo am Max-Joseph-Platz beginnt dann um 14 Uhr und dauert eine Stunde.

Derweil hat Johannes Schuster, einer der WIP-Vertreter im Gemeinderat, bei der jüngsten Sitzung auch angeregt, eine „Resolution“ zu verabschieden, in der die Gemeinde klar Stellung bezieht gegen Rassismus und Populismus. „Europa ist nicht nur in Brüssel zuhause“, meinte er, „sondern hat in jeder Gemeinde seine Wurzeln. Wir sind auch Europa.“ Schuster sagte auch, man müsse sich wieder klarmachen, dass die Demokratie „keine Selbstverständlichkeit ist“. Und sich entsprechend einsetzen für die hier geltenden Werte. Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund, Grüne, konnte dem nur zustimmen. Eine Resolution, soll sie vom Gemeinderat abgesegnet werden, müsse sich allerdings auf den Ort beziehen, in dem sie erlassen wird. „Ich denke, da können sich sicher viele Kollegen anschließen.“

In Pullach wird mittlerweile jeweils am Sonntag vor dem Rathaus die europäische Flagge aufgezogen. Auch dies passiert auf Anregung der WIP. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Immer noch auf der Suche nach einem Bräustüberl
Vor zwei Jahren feierte die Brauereigenossenschaft Oberhaching ihr Gründungsfest. Das Bier verkauft sich gut. Doch ein Wunsch ist noch immer offen: ein eigenes …
Immer noch auf der Suche nach einem Bräustüberl
Betrugs-Opfer bekommen kein Geld von der Bank zurück
Ein Ehepaar aus Aying ist Opfer von Betrügern geworden. Durch Weitergabe der TAN-Nummer per Telefon wurden mehr als 4000 Euro auf das Konto von Kriminellen überwiesen. …
Betrugs-Opfer bekommen kein Geld von der Bank zurück
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Ins Heck seines Vordermanns  ist ein Trucker am Dienstag auf der A-99 bei Aschheim gedonnert. Er hatte einen Rückstau übersehen.
Trucker rast bei Aschheim in Stauende
Nach Brand: Spende für Familie
Sie stand vor dem Nichts: Ein Brand vernichtete alles in der Wohnung einer Unterschleißheimer Familie. Nun gibt‘s für sie einen Hoffnungsschimmer. 
Nach Brand: Spende für Familie

Kommentare