Wintereinbruch Allgäu
+
Bei Schneefall rät die Polizei zu angepasster Geschwindigkeit

Zwei Audis stoßen zusammen

Zu schnell unterwegs: Kollision am Pullacher Berg

Gekracht hat es am Donnerstag am Pullacher Berg. Zwei Audis sind kollidiert, es gab einen hohen Sachschaden.

Pullach - Einem Grünwalder ist am Donnerstag der Wintereinbruch zum Verhängnis geworden. Wie die Polizei mitteilt, war der 57-Jährige um 14.15 Uhr in seinem Audi auf dem Pullacher Berg, Dr.-Carl-von-Linde-Straße, in Richtung Pullach unterwegs. In der Rechtskurve kam er witterungsbedingt und durch nicht angepasste Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte mit dem Audi einer 49-jährigen Straßlacherin. Beim Zusammenstoß drückte sich die Front des Autos des Grünwalders ein. Deutlich schlimmer erwischte es den Audi der Straßlacherin. Die komplette linke Autoseite war verdellt und zerkratzt. Insgesamt entstand ein Schaden von 17.000 Euro, verletzt wurde niemand.

ses

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare