Vogelfutter sät Cannabis

Pullach - Eine 2,20 Meter hohe Cannabis-Pflanze haben Beamte am Freitag in einem Vorgarten in der Mendelssohnstraße in Pullach sichergestellt, teilt die Polizei mit.

Im Rahmen einer Anwohnerbefragung stießen die Polizisten zufällig auf das Drogengewächs, das da erntereif zwischen Hecken und Efeu in die Höhe ragte. So zufällig, dass nicht einmal die Hausbesitzerin die Haschpflanze bemerkt haben will. Als die Beamten keine Anzeichen von Konsum oder Vertrieb von THC feststellen konnten, glaubten sie der Version der Frau: Die nämlich streut jeden Winter Vogelfutter im Vorgarten ihres Hauses aus. Dass sich ein Cannabis-Samen ins Futter verirrt sei laut Polizei kein Einzelfall. Um den THC-Gehalt der Pflanze zu ermitteln, konfiszierten die Polizisten die Pflanze. Angst vor Konsequenten muss die Hausbewohnerin aber wohl nicht fürchten: Stimmen ihre Angaben, werde die Staatsanwaltschaft das Verfahren gegen sie einstellen, teilt die Polizei mit. std

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
Sie verschaffen Notfallpatienten lebenswichtige Minuten und retten Menschenleben: Seit zehn Jahren gibt es den First Responder in Hohenschäftlarn.
Zehn Jahre First Responder Hohenschäftlarn: Die Ersten, wenn’s um alles geht
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
Der Hochwasserschutz im Hachinger Tal ist wichtiger als die Frischluftschneise für die Landeshauptstadt, findet die Kreis-SPD. Sie wirft den Grünen Wahlkampfgetöse vor.
„Hochwasserschutz wichtiger als Frischluft-Schneise“: SPD attackiert Grüne
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen
Ursula Mayer, scheidende Bürgermeisterin von Höhenkirchen-Siegertsbrunn, verweigert dem Haushaltsplan ihre Stimme. Sie sagt: Der Wahlkampf ist schuld.
„Alle im Wahlkampf-Modus“: Bürgermeisterin staucht spendierfreudigen Gemeinderat zusammen
CSU nominiert Bürgermeister Jan Neusiedl für zweite Amtszeit in Grünwald
Jan Neusiedl tritt wieder an: Die CSU Grünwald nominierte den Bürgermeister für die Wahl 2020 für eine zweite Amtszeit. Im Interview blickt er aufs kommende Jahr.
CSU nominiert Bürgermeister Jan Neusiedl für zweite Amtszeit in Grünwald

Kommentare