+
Der Brand in der Putzbrunner Werkstatt. 

90 Einsatzkräfte

Brand in Putzbrunner Werkstatt - hoher Schaden

  • Laura Forster
    vonLaura Forster
    schließen

In einer Werkstatt in Putzbrunn hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt. Mehrere Hunderttausend Euro Schaden entstanden dabei.

Putzbrunn – Rauchschwaden sind am Donnerstagnachmittag über dem Putzbrunner Gewerbegebiet aufgestiegen. In einer Kfz-Werkstatt in der Hermann-Oberth-Straße hat die Lackiererkabine gebrannt. Gegen 15 Uhr ging der Alarm in der Feuerwehreinsatzzentrale ein. Die Tochter des Werkstattbesitzers Lisa Welsch informierte vorher schon die Feuerwehr Putzbrunn, da sich das Gerätehaus nur wenige Meter entfernt von der brennenden Werkstatt befindet. Sofort machten sich die Einsatzkräfte auf den Weg. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Putzbrunn, Grasbrunn, Haar und der ABC-Zug München-Land. 

90 Einsatzkräfte vor Ort

Insgesamt 90 Einsatzkräfte löschten das Feuer. „Verletzt wurde gottseidank niemand“, sagt Welsch. Auch die Autos und die restlichen Bereiche der Werkstatt sind unbeschädigt geblieben. „Mechanisch können wir schon wieder viel machen“, erklärt Welsch. „Doch die Lackiererkabine bleibt für die nächsten Wochen wohl geschlossen.“ Nach den Erkenntnissen des zuständige Fachkommissariat 13 des Polizeipräsidiums München führte ein 23-jähriger Werkstattmitarbeiter kurz vor dem Brand Lackiererarbeiten an einem Pkw durch. Grund für das Feuer in der Werkstatt soll eine statischen Entladung, die zu einer Stichflamme wurde, sein, melden die Beamten. Bei den sofort eingeleiteten Löschversuchen gerieten brennende Teile in die Absauganlage, wodurch diese in Brand geriet. 

hoher Schaden nach Brand in Putzbrunn

Nach einer Stunde konnten die Feuerwehrmänner das Feuer löschen. Das Ende des Einsatzes in Putzbrunn, unter der Leitung von Erwin Ettl, war gegen 18.30 Uhr. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. „Gerade sind wir damit beschäftigt, die Werkstatt zu putzen und aufzuräumen“, sagt Lisa Welsch.

Lk-München-News letter: Unser brandneuer München-Landkreis-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Landkreis München - hier geht es zur Anmeldung.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Das Coronavirus ist immer noch präsent im Landkreis München. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Informationen gibt es hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zwei weitere Fälle
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Nachdem die Garchinger Stadträte die Pläne zunächst abgelehnt haben, nun doch das Okay: BMW darf seinen Parkplatz in Hochbrück mit einem Netz überspannen. Das ist der …
Rolle rückwärts beim Hagelschutz: Darum darf BMW nun doch Netze über Parkplatz spannen
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Alkohol, Drogen und das Smartphone: Die Zahl suchtkranker Jugendlicher schnellt auch im Landkreis in die Höhe. Es fehlt an ausreichend Beratungsstellen. Die Grünen …
Mehr Hilfe für suchtkranke Jugendliche
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt
Es sollte ein kleiner Viktualienmarkt werden. So stellte sich Giacomo Vitales vor sieben Jahren den Bahnhofsvorplatz in Unterhaching vor – der seiner Familie damals …
Traum vom Viktualienmarkt geplatzt

Kommentare