+
In Putzbrunn ist am Freitag bei "Gore" ein Feuer ausgebrochen.

Fast 200 Feuerwehrler im Einsatz

Großbrand in Putzbrunn: Heißes Öl fing Feuer

  • schließen

Putzbrunn – Hoher Sachschaden ist entstanden bei einem Brand am Freitag in Putzbrunn. In einer Produktionshalle der Firma „Gore“ war ein Wärmetauscher geplatzt. Heißes Öl lief aus und fing Feuer.

Die Firma „Gore“ ist vor allem bekannt für ihre Outdoor-Bekleidung. Wasserdichte Membranen an Hosen und Jacken sorgen bei den Trägern für Trockenheit auch bei starkem Regen. Genau dort, wo diese Membrane verschweißt werden, in einer Produktionshalle an der Wernher-von-Braun-Straße, ist es am Freitagvormittag, gegen 11 Uhr, bei Wartungsarbeiten an einem Brennofen zu einem technischen Defekt gekommen, meldet Kreisbrandmeister Gerhard Bauer. Ein mit Öl gefüllter Wärmetauscher platzte, heißes Öl lief aus und geriet in Brand. Das Feuer breitete sich bis zum Dach der Halle aus. Die Rauchentwicklung war enorm. Die Halle und das angrenzende Gebäude wurden schnell geräumt, rund 100 Angestellte sind in Putzbrunn für „Gore“ tätig. Wie viele in der Halle arbeiteten, als das Feuer ausbrach, ist offen.

Starke Rauchentwicklung

Um den Brand zu löschen mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit schwerem Atemschutz vordringen. Um 12.38 Uhr meldeten die Helfer dann „Feuer aus“. Die Brandfahnder der Polizei ermitteln. Wie hoch der Schaden ist, steht bisher nicht fest. Verletzt wurde niemand.

Auch der Verdacht, der starke Rauch könnte gefährliche Stoffe enthalten, bestätigte sich nach Angaben der Feuerwehr nicht. Messungen des ABC-Zuges München Land ergaben keinerlei Gefahr. Vorsorglich hatte die Polizei über Radio die Menschen in den umliegenden Häusern gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Putzbrunn, Grasbrunn, Haar, Harthausen, Hohenbrunn, Neubiberg, Ottobrunn, Siegertsbrunn, Unterhaching sowie die Berufsfeuerwehr München. Außerdem die Kreisbrandinspektion München, der Einsatzleitwagen des Landkreises mit einer Unterstützungsgruppe sowie der ABC-Zug München Land. Insgesamt 192 Kräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Erwin Ettl. Dazu acht Helfer des Rettungsdienstes und 18 Kräfte der Polizei.

Großbrand in Putzbrunn - Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Taufkirchen/Unterhaching – Das Leben der Opfer vom OEZ-Amoklauf beleuchten Gymnasiasten in einem Film. Sie lassen dafür Angehörige zu Wort kommen, auch von Dijamant aus …
„Unvergessen“: Aus dem Leben der Amoklauf-Opfer
Wiedereröffnung schon Ende Februar
Riemerling - Der Brandschaden ist weniger schlimm als erwartet, sodass das Ozon-Hallenbad in Riemerling im Idealfall schon Ende Februar wieder öffnen kann.
Wiedereröffnung schon Ende Februar
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Unterföhring - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 plant den Bau eines eigenen Campus in Unterföhring: An der Medienallee 7 will das Dax-Unternehmen seine rund 5000 …
ProSiebenSat.1 baut modernen Campus
Millionenmarke geknackt
Landkreis - Die Stiftung der Kreissparkasse für den Landkreis München hat mit ihrer Förderung die Millionenmarke geknackt.
Millionenmarke geknackt

Kommentare