1 von 3
2 von 3
3 von 3

Aus dem Polizeibericht

Kellerbrand: Mehrfamilienhaus evakuiert

Aufgrund der starken Rauchentwicklung hat die Feuerwehr nach einem Kellerbrand in Putzbrunn zwei Wohnhäuser räumen müssen.

Zwei Kellerabteile standen bei dem Brand am Samstagabend in einem Mehrfamilienhauses in der Waldkolonie in Flammen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Putzbrunn und Ottobrunn rückten gegen 17.30 Uhr mit insgesamt 69 Einsatzkräften an. Zwar hatten sie das Feuer innerhalb einer halben Stunde unter Kontrolle, allerdings verteilte sich der Rauch über den Keller und Treppenhäuser in der gesamten Wohnanlage.

Zwei Mehrfamilienhäuser mit je circa 20 Wohnungen mussten evakuiert werden. Ein Großteil der Bewohner brachte sich selbst in Sicherheit. Lediglich zwei Personen holte die Feuerwehr mit Hilfe der Drehleitern aus ihren Wohnungen, weil das Treppenhaus bereits zu stark verraucht war. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Zur Brandursache und Schadenshöhe ist aktuell noch nichts bekannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema