12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
1 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
2 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
3 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
4 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
5 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
6 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
7 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.

A99 bei Putzbrunn

Mit 60 Kindern an Bord: Reisebus bleibt auf der Autobahn liegen

München - Ein Reisebus mit einer Gruppe Kinder und Jugendlicher bleibt am Samstagnachmittag auf der A99 liegen. Die Feuerwehr eilt zu Hilfe, damit es weitergehen kann.

Aufregendes Reise-Erlebnis für etwa 60 Kinder und Jugendliche: Nach einem Motordefekt auf der A99 bei Putzbrunn konnte ein Reisebus eines Unternehmens aus Bad Königshofen am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr nicht mehr weiterfahren.

Laut ersten Meldungen vom Unfallort, bat die Polizei bat die Feuerwehr um Unterstützung. Die Freiwillige Feuerwehr Haar sperrte mit einem Absicherungsfahrzeug die rechte Fahrspur, die Berufsfeuerwehr München rückte mit zwei Großrettungsbussen an, in die die Reisegruppe umsteigen konnte. Die Helfer transportierten die Gruppe dann zur Raststätte Hofolding auf der A8, wo sie später von einem Ersatzfahrzeug abgeholt werden sollten.

Wegen der Teilsperrung der A99 bildete sich ein längerer Rückstau.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Sauerlach
Flugzeug muss in Sauerlach notlanden: Bilder
Ein Ultraleichtflugzeug musste am Montag in Sauerlach notlanden. Die Bilder vom Einsatz.
Flugzeug muss in Sauerlach notlanden: Bilder
So bleiben Sie fit bis ins hohe Alter
Tausende Besucher drängten sich beim Gesundheitstag an die Stände von 70 Anbietern, und auch die 38 Vorträge waren gut besucht.
So bleiben Sie fit bis ins hohe Alter
Haar
Hochhaus-Vision in Haar an der B-304
Gut 300 Haarer sind bei einer Sonder-Bürgerversammlung eingestiegen auf die städtebauliche Vision ihrer Gemeinde: Die Neugestaltung der Südseite der Münchner Straße mit …
Hochhaus-Vision in Haar an der B-304
Sauerlach
So überleben Igel den Winter
Mächtig Appetit haben Igel derzeit: Sie brauchen Winterspeck. Wilma Barth (47) vom Verein „Tierschutz Sauerlach“ gibt Gartenbesitzern Tipps, um Igel gut über den Winter …
So überleben Igel den Winter

Kommentare