12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
1 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
2 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
3 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
4 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
5 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
6 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.
12.03.16BAB A 99 bei Putzbrunn; Lkr. MünchenNach Busdefekt: 60 Kinder auf der Autobahn "gestrandet"; Feuerwehr transportiert mit BussenFoto: Thomas Gaulke, 81669 München; Tel: 0172/8606334
7 von 7
Die Feuerwehr sorgte dafür, dass die Gruppe unbeschadet von der Autobahn wegkam.

A99 bei Putzbrunn

Mit 60 Kindern an Bord: Reisebus bleibt auf der Autobahn liegen

München - Ein Reisebus mit einer Gruppe Kinder und Jugendlicher bleibt am Samstagnachmittag auf der A99 liegen. Die Feuerwehr eilt zu Hilfe, damit es weitergehen kann.

Aufregendes Reise-Erlebnis für etwa 60 Kinder und Jugendliche: Nach einem Motordefekt auf der A99 bei Putzbrunn konnte ein Reisebus eines Unternehmens aus Bad Königshofen am Samstagnachmittag gegen 14.30 Uhr nicht mehr weiterfahren.

Laut ersten Meldungen vom Unfallort, bat die Polizei bat die Feuerwehr um Unterstützung. Die Freiwillige Feuerwehr Haar sperrte mit einem Absicherungsfahrzeug die rechte Fahrspur, die Berufsfeuerwehr München rückte mit zwei Großrettungsbussen an, in die die Reisegruppe umsteigen konnte. Die Helfer transportierten die Gruppe dann zur Raststätte Hofolding auf der A8, wo sie später von einem Ersatzfahrzeug abgeholt werden sollten.

Wegen der Teilsperrung der A99 bildete sich ein längerer Rückstau.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Haar baut auf eigene Kosten barrierefreien Bahnhof
Haar- Am Osterwochenende wird es „entsetzlich laut werden“ rund um den Bahnhof Haar. So drückt es Bürgermeisterin Gabriele Müller (SPD) aus. Sie und der Gemeinderat …
Haar baut auf eigene Kosten barrierefreien Bahnhof
Tiefe Betroffenheit nach tragischem Unfall bei Oberschleißheim
Oberschleißheim - Eine extreme Verkettung unglücklicher Umstände hat eine 28-jährige Dachauerin am Montag auf der B 471 in Oberschleißheim das Leben gekostet. An der …
Tiefe Betroffenheit nach tragischem Unfall bei Oberschleißheim
Keller-Brand in Unterhaching
Unterhaching - Es qualmte gewaltig aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses an der Grünauer Allee. Verletzt wurde niemand, doch drei Wohnungen sind unbewohnbar.
Keller-Brand in Unterhaching
Dachauerin (28) stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw
Oberschleißheim – Beim Zusammenstoß mit einem Lkw ist eine Autofahrerin am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 471 bei Oberschleißheim ums Leben gekommen.
Dachauerin (28) stirbt bei Zusammenstoß mit Lkw

Kommentare