Vor dem Kreisverkehr

Verletzte bei Auffahrunfall

Ein 90-jähriger Autofahrer und seine 80-jährige Ehefrau mussten am Montag nach einem Unfall ins Krankenhaus gebracht werden.  

Wie die Polizei mitteilt, war ein 90-jähriger Ismaninger am Montag gegen 15.10 Uhr mit seinem Opel auf der Innstraße unterwegs. Vor dem Kreisverkehr übersah der Mann, dass ein voraus fahrender VW Transporter bremste und fuhr auf. Der 90-Jährige und seine Ehefrau (80), die Beifahrerin, wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die VW-Fahrerin, eine Brunnthalerin (18), erlitt leichte Verletzungen, konnte aber selbst zum Arzt gehen. Den Blechschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 500 bis 1000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deisenhofner Fasching fällt aus
Tristes Regenwetter statt bunter Kostüme: Auf das Faschingstreiben am Hubertusplatz am Dienstag müssen die Narren in Deisenhofen in diesem Jahr verzichten.
Deisenhofner Fasching fällt aus
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Mit 2,7 Promille Alkohol im Blut ist ein Autofahrer am vergangenen Freitag auf der A92 bei Unterschleißheim erwischt worden. Seinen Führerschein ist er erstmal los.
Sturzbetrunken hinterm Steuer 
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
Der qualmende Männerstammtisch ist Geschichte. Doch es gibt Traditionen, die über die 55-jährige Vereinsgeschichte bewahrt worden sind.
Ein Pfeifenclub – ohne Raucher
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen
Die acht Vereine im Grasbrunner Ortsteil Harthausen wollen einen eigenen Veranstaltungsstadel haben. Ursprünglich sollte es nur eine einfache Holzhütte sein, in der die …
1000-Seelen-Dorf Harthausen will Feststadel für 800 Leute bauen

Kommentare