Was geschah wirklich?

Rätselhafter Unfall: Mann (85) kann sich nicht erinnern

Putzbrunn - Passanten finden einen Radfahrer, der auf den Boden liegt und offenbar am Kopf verletzt ist. Was passiert ist, ist unklar. Doch die Polizei hat eine Vermutung.

Ein rätselhafter Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr an der Münchner Straße in Putzbrunn ereignet. Ein 85-jähriger Fahrradfahrer aus München musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Allerdings ist unklar, was genau passierte. Der Mann kann sich schließlich an nichts erinnern.

Wie die Polizei vermutet, fuhr der Radfahrer gegen einen Ampelmast. Das zumindest könnte eine Erklärung für den Unfall sein. Ein anderer Unfallbeteiligter ist unwahrscheinlich. Passanten fanden den 85-Jährigen, wie er auf dem Boden lag, und riefen den Notarzt. Der Münchner kann jedenfalls keine Angaben machen zum Unfallhergang. Er hat sein Gedächtnis verloren und kann sich bisher an nichts erinnern.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Berührender Abschied für die Direktorin
Rührender Abschied für prägende Persönlichkeit: Renate Einzel-Bergmann hinterlässt viel am Gymnasium Pullach - nicht nur den Namen der Schule.
Berührender Abschied für die Direktorin
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
BMW-Besitzer aufgepasst: Autoknacker haben es derzeit im Landkreis auf ihre Wagen abgesehen. Nach einer Beutetour in Ismaning waren Diebe nun in Oberhaching unterwegs.
Autoknacker wieder auf BMW-Beutezug
Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Vermutlich mit zu hoher Geschwindigkeit ist ein 27-Jähriger aus Feldkirchen am Dienstag um 17.25 Uhr in den Kreisverkehr der B 471 in Putzbrunn eingefahren.
Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Biber-Biotope sind umstritten
In Unterföhring sollen die Biber geschützt werden, im Biber-geplagten Ismaning hält man das für falsch.
Biber-Biotope sind umstritten

Kommentare