1. Startseite
  2. Lokales
  3. München Landkreis
  4. Putzbrunn

Startschuss für neues Gewerbegebiet in Putzbrunn

Erstellt:

Von: Bert Brosch

Kommentare

Ein paar hundert Meter lang ist die Verlängerung der Hermann-Oberth-Straße (links im Hintergrund) bis zur Grasbrunner Straße. Sie dient als Erschließung für das neue Gewerbegebiet Ost II.
Ein paar hundert Meter lang ist die Verlängerung der Hermann-Oberth-Straße (links im Hintergrund) bis zur Grasbrunner Straße. Sie dient als Erschließung für das neue Gewerbegebiet Ost II. © Bert Brosch

Putzbrunn hat Nägel mit Köpfen gemacht. Mit dem Spatenstich zur Verlängerung der Hermann-Oberth-Straße zur Grasbrunner Straße ist jetzt der Startschuss zur Erweiterung des Gewerbegebiets Ost gefallen.

Putzbrunn - Über zehn Jahre hat der Gemeinderat über das Gewerbegebiet und die notwendige Erschließungsstraße diskutiert. „Noch sind nicht alle Verträge unterschrieben und nicht alle Gewerbe für die neue Straße vergeben“, sagte Bürgermeister Edwin Klostermeier (SPD). Doch der Anfang sei gemacht.

Die Hermann-Oberth-Straße wird nach Norden ein paar hundert Meter bis zur Grasbrunner Straße verlängert und schließt so fast am Kreisverkehr Richtung Grasbrunn an. Die neue Straße soll eine direkte Verbindung ins Gewerbegebiet Ost sein und gleichzeitig das kommende, erweiterte Gewerbegebiet in Richtung Staatsstraße 2079 erschließen.

Verkehr raus aus den Wohngebieten

Bis zum Frühjahr 2023 muss man noch, um in die Hermann-Oberth-Straße zu gelangen, entweder über die Grasbrunner Straße oder über die Glonner Straße nach Putzbrunn einfahren. „Die Verlängerung der Hermann-Oberth-Straße verlagert also den Verkehr somit zum Teil aus den Wohngebieten und ist gleichzeitig eine Erweiterung der Infrastruktur in der Gemeinde“, sagte der Bürgermeister. Die Kosten der neuen Straße könne er angesichts der beinahe täglich steigenden Preise für Rohstoffe und Dienstleistungen kaum beziffern, „geplant war sie einmal für 2,3 Millionen Euro.“

Zeitgleich ist auch die Grasbrunner Straße bis zum Kreisel gesperrt. Hier werden die Kanalisation und Wasserleitungen verlegt, die dann in einem Ringschluss mit den Rohren unter der neuen Straße verbunden werden. „Gerne würden wir auch gleich den Geh- und Radweg entlang der Grasbrunner Straße und weiter über den Kreisel Richtung Grasbrunn bauen, haben dafür auch bereits den notwendigen Grund entlang der Straße reserviert“, sagte der Bürgermeister. Aber aufgrund des geplanten achtspurigen Ausbaus der A99 könne man derzeit keinerlei Planungen entlang der Putzbrunner Straße machen.  

Auch interessant

Kommentare