+
Das ist Familie Jungwirth aus Putzbrunn: Mama Cornelia „Conny“ Jungwirth (38) mit Mann Thomas (47), die drei Töchter Lena (16), Anna (10) und Mona (6), die Großeltern Georg „Schorsch“ (68) und Maria (63) mit Philipp (12) und die Hunde Lucy, Rocky und Balu. 

Alltag im Krisenmodus

Putzbrunner Großfamilie hat noch keinen Lagerkoller 

  • schließen

Wie meistert eine Großfamilie den Alltag im Krisenmodus? Das schildern uns die Jungwirths aus Putzbrunn.

Putzbrunn – Die Jungwirths, das sind Mama Cornelia (38), genannt Conny, Papa Thomas (47), die drei Töchter Lena (16), Anna (10) und Mona (6). Cornelia Jungwirth ist Erzieherin. „Da unsere Einrichtung auf Notbetreuung umgeschaltet hat und sich meine kinderlosen Kolleginnen im Schichtwechsel um die Betreuung kümmern, kann ich zum Glück bei meinen drei Kindern bleiben“, sagt sie. Für den Münchner Merkur erledigen die Jungwirth-Töchter und ihre Mama die nächsten Wochen eine spezielle Hausaufgabe: Sie schildern ihren Alltag im Krisenmodus.

Die schreiben uns:

„Wir wohnen in einem Mehrgenerationenhaus mit den Großeltern Georg (68), genannt Schorsch, und Maria (63) zusammen, was sehr schön, aber nicht immer sehr einfach ist. Dazu gehört noch Philipp (12), der bei Oma und Opa aufwächst, und die Hunde Lucy, Rocky und Balu. Somit sind wir alle – und es kann losgehen. ,Coronazeit’, wie es meine Kinder so schön sagen.

Erste Woche gut überstanden

Die erste Woche haben wir gut überstanden. Zuerst war es eine organisatorische Aufgabe, die ganzen Informationen von verschiedensten Seiten zu sortieren und eine Art Schlachtplan zu erstellen. Heute kann ich sagen, es funktioniert ganz gut. Die Aufgaben sind verteilt und werden täglich erledigt. Dank auch an die Lehrerinnen, die hier großartige Arbeit geleistet und einen Wochenplan erstellt haben. Sogar Lena, die derzeit die Q11 des Gymnasiums besucht und deren Lernplattform Mebis gehackt wurde, hat per E-Mail Material von ihrer Schule bekommen.

Soziale Kontakte auf Null gesetzt

Neben der Herausforderung, am Vormittag schulische Aufgaben zu Hause zu erledigen und nicht im Schlafanzug zu spielen, kam noch dazu, dass wir unsere sozialen Kontakte auf Null setzten. Und das war eine wirkliche Challenge. Denn nicht nur Annas Hockey – sie steht sonst für die Höhenkirchener Grashoppers im Tor – sondern auch alle Freunde von Groß und Klein nur noch per Telefon zu kontaktieren, das ist eine wahre Familienherausforderung!

Enkel helfen dem Opa im Garten

Einen Lagerkoller haben wir zum Glück noch nicht. Opa bringt, wenn das Wetter passt, den Garten auf Vordermann, wo er Hilfe der Enkelkinder gerne annimmt, und Oma näht, flickt und bügelt Liegengebliebenes.“

Fortsetzung folgt!

Unser Nachrichtenticker: Das Coronavirus versetzt den Landkreis München in denAusnahmezustand. Das öffentliche Leben steht still, die Fallzahlen steigen rapide und viele Testzentren sind in Betrieb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Am 29. März finden im Landkreis München Stichwahlen für mehrere Bürgermeister und dem Landrat statt. Alle Ergebnisse, News und Reaktionen lesen Sie hier live im Ticker.
Stichwahl im Landkreis München: Live-Ticker - Sensationsergebnis in Oberschleißheim und Haar
Patrick Ott gewinnt das Duell der Quereinsteiger
In Baierbrunn hat in der Stichwahl Patrick Ott das Rennen gemacht, der Kandidat der ÜWG.
Patrick Ott gewinnt das Duell der Quereinsteiger
Wagner wird’s: CSU erobert Rathaus in Aying
Peter Wagner (CSU) konnte seine Favoritenrolle auch bei der Stichwahl behaupten. Der 35-jährige Peißer wird Amtsinhaber Hans Eichler (PWH) beerben.
Wagner wird’s: CSU erobert Rathaus in Aying
Vereinen statt entzweien – Pardeller setzt auf Neuanfang für Neubiberg
Der neue Neubiberger Bürgermeister heißt Thomas Pardeller. Die CSU erobert damit das dortige Rathaus.
Vereinen statt entzweien – Pardeller setzt auf Neuanfang für Neubiberg

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion