Aus dem Polizeibericht

Rentnerin (86) verursacht hohen Sachschaden

Weil sie Gas und Bremse verwechselt hat, hat eine 86-jährige Putzbrunnerin am Montag beim Ausparken drei Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 26.000 Euro.

Zunächst touchierte die Rentnerin auf dem Tengelmann-Parkplatz an der Münchner Straße in Putzbrunn den Skoda einer 45-Jährigen Aus Herrsching (Kreis Starnberg), als sie gegen 16.50 Uhr rückwärts ausparken wollte. Aus Versehen, so teilt die Polizei mit, verwechselte die Putzbrunnerin dann jedoch das Brems- mit dem Gaspedal und krachte in einen VW, der einer 63 Jahre alten Putzbrunnerin gehört. Der VW wurde wiederum auf einen weiteren VW aufgeschoben. Gesamtschaden bei der Auspark-Karambolage: 26.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohnturm in Haar geplant: So hoch soll er werden
Ein Investor aus Haar will an der Münchner Straße 123 Wohnungen bauen, inklusive eines 42 Meter hohen Wohnturms. Vor vier Jahren hat genau dort ein Hochhausprojekt einen …
Wohnturm in Haar geplant: So hoch soll er werden
Ein Abend allein für die Ehrenamtlichen
Garchings Bürgermeister Dietmar Gruchmann zeichnet die Helfer aus. Sie bekommen einen Gowirich-Pokal. 
Ein Abend allein für die Ehrenamtlichen
Das ist Aiwangers Plan zur Abschaffung der Strabs
Die Freien Wähler treffen mit ihrem Volksbegehren zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge den Nerv vieler Menschen. Nun ist FW-Chef Hubert Aiwanger in Hohenbrunn …
Das ist Aiwangers Plan zur Abschaffung der Strabs
Kommentar: Die Strabs muss weg
Die Freien Wähler geben sich mit der Absichtserklärung der CSU, die Straßenausbaubeitragssatzung zu kippen, nicht zufrieden. Sie fordern: Ein Gesetz muss her. Gut so, …
Kommentar: Die Strabs muss weg

Kommentare