+
Die Polizei sucht Zeugen.

Verletzt

Sechsjähriger in Spielstraße von Pkw erfasst

  • schließen

In einer Spielstraße in Putzbrunn, dem Mesnerweg, hat ein 54-Jähriger am Dienstagabend mit seinem Ford einen sechsjährigen Buben auf seinem Rad angefahren.

Putzbrunn  - Der Kleine wurde leicht verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Autofahrer schneller als die erlaubte Schrittgeschwindigkeit fuhr, da er den zweiten Gang eingelegt hatte. Der Unfall passierte am Dienstag gegen 17 Uhr. Der 54-Jährige hatte in Höhe des Anwesen Nummer 13a gewendet, um anschließend wiederum auf dem Mesnerweg in westlicher Richtung weiterzufahren, meldet die Polizei. Gleichzeitig fuhr ein sechsjähriger Schüler mit seinem Kinderfahrrad auf dem Birklweg und wollte an der Einmündung zum Mesnerweg in diesen einbiegen. Der Autofahrer übersah das von rechts kommende Kind und erfasste den Buben mit dem vorderen rechten Fahrzeugeck.

Der Schüler, der keinen Fahrradhelm trug, wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich dabei. Mit dem Rettungsdienst musste er in eine Klinik gebracht werden, wo er zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando in München in Verbindung zu setzen, unter Tel. 089/62 16 33 22.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plötzlich nicht mehr allein: Diese Gruppe stemmt sich gegen Einsamkeit
Der Tod eines geliebten Menschen reißt einen in die Einsamkeit. Doch es gibt eine Gruppe, in der Betroffene neue Lebensfreude schöpfen. Der ein oder andere hat sogar …
Plötzlich nicht mehr allein: Diese Gruppe stemmt sich gegen Einsamkeit
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Beliebter Lehrer, engagierter Gemeinderat und zweifacher Familienvater: Mit nur 40 Jahren ist Florian Sedlmair, Lehrer an der Realschule in Ismaning, gestorben.
Bei ihm machte sogar Mathe Spaß: Realschule trauert um Lehrer
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Mehr als jeder Zweite fährt in Putzbrunn zu schnell. Das ergaben Messungen. Die Gemeinde tritt nun auf die Bremse. In 14 Straßen gilt ab sofort Tempo 30.
Putzbrunn tritt auf die Bremse: In diesen Straßen gilt ab sofort Tempo 30
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun
Seit Tagen hängen in mehreren Landkreis-Gemeinden Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“. Auf den Plakaten prangen fremdenfeindliche Parolen wie …
Rechtsextreme Wahlplakate: Darum können die Kommunen nichts tun

Kommentare