BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet

BMW rauscht in die roten Zahlen - Verlust schlimmer als befürchtet

Räuber-Duo geständig

- Jugendliche räumen auch zweite Tat ein

Höhenkirchen-Siegertsbrunn (mbe) - Die beiden Überfälle in Höhenkirchen-Siegertsbrunn vom Abend des 21. Januar gehen auf das Konto derselben jugendlichen Täter. Die beiden 14 und 15 Jahre alten Buben legten mittlerweile ein Geständnis ab. Wie berichtet, hatten die Jugendlichen zunächst einer 22-Jährigen die Einkaufstüte mitsamt Geldbeutel entrissen, ließen die Beute aber fallen, als sie von der Höhenkirchnerin verfolgt wurden. Knapp eine Stunde später vollendete das Duo aber eine Tat, als es einer 58-Jährigen die Handtasche raubte. Im Rahmen der Fahndung waren die Buben unmittelbar danach von der Polizei festgenommen worden und hatten ein Geständnis abgelegt. Als - erst einen Tag später - auch der Plastiktüten-Fall zur Anzeige kam, lag ein Zusammenhang auf der Hand, da auch die Täterbeschreibung passte. Die Kriminalpolizei verhörte die Jugendlichen abermals, und sie gaben auch diese Tat zu. Mit den Überfällen hätten sie ihr Taschengeld "aufbessern" wollen, sagten sie. Nach der Vernehmung wurden die jugendlichen Räuber ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rettungskräften den Weg versperrt
Im Ernstfall wäre für Feuerwehr oder Rettungsdienst rund ums Haar Freibad kein Durchkommen gewesen. Vor allem die Mozartstraße war so zugeparkt, dass sich ein Pkw noch …
Rettungskräften den Weg versperrt
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück
Ein unbekannter Täter hat in Georgenberg bei Glonn ein Lamm enthauptet. Den Kopf des Tieres nahm er mit. Die Überreste des Lammes ließ er auf der Weide zurück.
Tat macht sprachlos: Unbekannter enthauptet Lamm - und lässt den Kopf an der S-Bahn zurück
Coronavirus im Landkreis München: Keine weiteren Fälle, Zahl der aktiven Infektionen sinkt
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Keine weiteren Fälle, Zahl der aktiven Infektionen sinkt

Kommentare