Tod an der Unfallstelle

Radfahrer stürzt und stirbt

Haar - Ein 74-jähriger Radfahrer aus dem östlichen Landkreis ist am Freitag nach einem Sturz an der Unfallstelle verstorben.

Wie die Polizei mitteilt, war der Rentner in Haar mit einem Damenrad auf der Straße „Am See“ in westlicher Richtung unterwegs. Vor einer Zufahrt stürzte er. Zeugen berichteten der Polizei, dass der Rentner aber wieder aufgestanden sei, sich auf seinen Fahrradlenker gestützt habe und noch zehn Meter gewankt sei, dann sackte er leblos zusammen. Ersthelfer begannen sofort mit der Reanimation. Kurz darauf traf der Notarzt ein, doch der 74-Jährige war schon verstorben. Laut Polizei litt der Mann an einer Krankheit. Eine Fremdbeteiligung schließt die Polizei aus. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Auf der A99 kommt es in Kirchheim bei München zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Zwei Männer sterben noch am Unfallort. Jetzt gibt es neue Details über die Opfer.
Unfall auf A99: Münchner Promi-Berater und Ehemann sterben - Schickeria entsetzt
Taufkirchner kämpfen um Esche an der Dorfstraße
Wie lange die große Esche an der Ecke Dorfstraße/Riegerweg schon dort steht, ist nicht ganz klar. Doch ihre Tage scheinen gezählt – zumindest nach dem Willen der …
Taufkirchner kämpfen um Esche an der Dorfstraße
FDP-Sauerlach: Ärztin will in den Rathaus-Chefsessel
Die FDP Sauerlach will das Rathaus erobern. Bei der Aufstellungsversammlung für den Gemeinderat haben die Liberalen die Internistin und Professorin Ursula Gresser (62) …
FDP-Sauerlach: Ärztin will in den Rathaus-Chefsessel
Endlich wieder freie Fahrt über die Brücke bei  Lustheim
Seit Monaten sorgte die Brückenbaustelle bei Lustheim für Verkehrsbehinderungen. Nun ist die Strecke wieder freigegeben. Das sind die Gründe für die Verzögerung.
Endlich wieder freie Fahrt über die Brücke bei  Lustheim

Kommentare