NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

NSU-Prozess: Plädoyers starten nach langem Hickhack

Rennradler schwer verletzt

Oberhaching - Schwere Verletzungen hat einen Rennrad-Fahrer (47) aus München bei einem Unfall am Samstagmittag erlitten.

Der Mann war von Deisenhofen in Richtung Ödenpullach unterwegs, als ihm um 12.05 Uhr eine Autofahrerin mit ihrem Wagen entgegenkam. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Rennradler aus. Dabei stürzte er so unglücklich, dass er sich einen Oberschenkelhalsbruch zuzog sowie eine Schlüsselbruchfraktur. Wie die Polizei meldet, hatte die Autofahrerin, eine 60-Jährige aus Oberhaching, eine Gruppe Radlfahrer überholen wollen und dabei übersehen, dass ihr der Rennrad-Fahrer entgegenfuhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fischbach wird neuer Direktor
Benno Fischbach heißt der Neue am staatlichen Gymnasium in Pullach: Der 57-Jährige wird Direktor. Doch es ändert sich weit mehr an der Schule. 
Fischbach wird neuer Direktor
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
Weil er den Zusammenstoß mit einem Auto verhindern wollte, hat ein 77-jähriger Radfahrer in Hohenbrunn scharf bremsen müssen. Er stürzte und verletzte sich. Schuld war …
Vollbremsung: Radfahrer (77) bei Sturz verletzt
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Den Rückstau an einer roten Ampel hat ein Lkw-Fahrer in Hohenbrunn übersehen. Er fuhr auf das Stauende auf und beschädigte mehrere Fahrzeuge. Drei Personen wurden dabei …
20.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt
In einem Wohngebiet in Unterschleißheim hat sich am Montagabend ein Mann in Selbstmordabsicht in Brand gesteckt. Er starb an seinen Verletzungen.
Mann (45) steckt sich in Brand und stirbt

Kommentare