Aus dem Polizeibericht

Rentner kracht in parkendes Auto - 22.000 Euro Schaden

Grünwald - Einen Sachschaden von rund 22.000 Euro hat ein 74-Jähriger am Montag in Grünwald verursacht. Er kam von der Fahrbahn ab und krachte in einen am Straßenrand geparkten Audi A6.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Rentner aus Reichertshofen (Kreis Pfaffenhofen an der Ilm) in südlicher Richtung auf der Nördlichen Münchnerstraße, als er gegen 15.45 Uhr von der Fahrbahn abkam und in einen am Straßenrand geparkten Audi krachte. Der 74-Jährige blieb zwar unverletzt, an seinem Renault entstand jedoch ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Am dem Audi - der Pkw gehört einem Regensburger - verursachte der Zusammenstoß einen Sachschaden von schätzungsweise 7.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Unterföhring - Der Penny-Markt an der Ahornstraße in Unterföhring wird „voraussichtlich vor Ostern eröffnen“, das teilt der Geschäftsführer des Vereins für …
An der Ahornstraße: Penny-Markt soll im April eröffnen
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Unterhaching - Seit 30 Jahren ist auf Teneriffa ein Löschfahrzeug der Feuerwehr Unterhaching im Einsatz - die startet jetzt die Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“.
Rückholaktion „ZruckMitDaBixn“
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Oberhaching - So viel Spendengeld wie noch nie zuvor hat die Wählergemeinschaft Oberhaching heuer bei ihrer Christbaumsammelaktion erhalten. Nämlich 4500 Euro.
Spendenrekord bei Christbaumsammelaktion
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring
Unterföhring – Als vor anderthalb Jahren die Hypovereinsbank an der Bahnhofstraße ihre Filiale schloss, verkündete die Commerzbank gegenüber auf einem Schild sinngemäß: …
Bankensterben in der Mediengemeinde Unterföhring

Kommentare