Aus dem Polizeibericht

Rentner kracht in parkendes Auto - 22.000 Euro Schaden

Grünwald - Einen Sachschaden von rund 22.000 Euro hat ein 74-Jähriger am Montag in Grünwald verursacht. Er kam von der Fahrbahn ab und krachte in einen am Straßenrand geparkten Audi A6.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Rentner aus Reichertshofen (Kreis Pfaffenhofen an der Ilm) in südlicher Richtung auf der Nördlichen Münchnerstraße, als er gegen 15.45 Uhr von der Fahrbahn abkam und in einen am Straßenrand geparkten Audi krachte. Der 74-Jährige blieb zwar unverletzt, an seinem Renault entstand jedoch ein Schaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Am dem Audi - der Pkw gehört einem Regensburger - verursachte der Zusammenstoß einen Sachschaden von schätzungsweise 7.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Klage gegenAsylheim in Haarabgelehnt
Die Klage gegen die Asylbewerberunterkunft für 166 Menschen an der Hans-Pinsel-Straße in Haar ist gescheitert. Ein benachbartes Unternehmen hatte geklagt.
Klage gegenAsylheim in Haarabgelehnt
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Die Angst vor Stelzenhäusern hat viele Anwohner in Taufkirchen am Wald aufgeschreckt (wir berichteten). Doch mittlerweile sind die Initiatoren der Unterschriftsammlung …
Anwohner beruhigt: Keine Stelzenhäuser in Taufkirchen
Mit 1,6 Promille am Steuer
Es war nicht das erste Mal, dass ein Pole (29) betrunken im Straßenverkehr unterwegs war. In der Nacht auf Donnerstag griff ihn die Polizei in Unterföhring auf.
Mit 1,6 Promille am Steuer
Schleichweg wird zur Einbahnstraße
Seit Jahren protestieren die Anwohner der Walter-Paetzmann-Straße in Unterhaching gegen den Schleichverkehr vor ihrer Haustür, ab sofort ist damit Schluss.
Schleichweg wird zur Einbahnstraße

Kommentare