+
Von diesem Freisitz ging vermutlich der Brand aus. 

Carport und Fassade brennen

Flammen greifen von Garage auf Wohnhaus über

Riemerling - Ein Schaden in Höhe von etwa 30 000 Euro ist am Samstagabend bei einem Feuer an der Nelkenstraße in Riemerling entstanden. Ein Freisitz war in Brand geraten. Die Flammen griffen auf Carport, Garage und ein angrenzendes Wohnhaus über. 

Mehrere Anwohner meldeten sich am Samstag gegen 23 Uhr bei der Feuerwehr, weil sie Rauch und Feuer an einer Garage bemerkt hatten. Die Feuerwehr Hohenbrunn rückte mit 24 Einsatzkräften aus. Laut Einsatzzentrale standen zwei Carports, eine Garage und eine Hecke in Vollbrand. Die Flammen griffen bereits auf die Außenfassade eines nebenstehenden Wohnhauses über. 

Bilder: Brand in Riemerling richtet hohen Schaden an

Durch die Hitze zerbarsten die Fensterscheiben. Da im Haus niemand war, musste sich die Feuerwehr gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschaffen. Die Außenfassade musste bis zum Dach geöffnet werden, da die Dämmung bereits Feuer gefangen hatte. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Außenfassade verschalt. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30 000 Euro.  Eine genaue Angabe konnte die Polizei am Sonntag noch nicht machen. Die Brandfahndung hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers übernommen. Vermutlich ging der Brand von einem Freisitz aus, der sich zwischen den beiden Wohnhäusern befand. Ob es sich um Brandstiftung handelt, ist noch unklar. 

Personen, die gegebenenfalls etwas Verdächtiges bemerkt haben und sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeipräsidium München unter Tel. 089/291 00 oder jede andere Polizeidienststelle.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Manfred Kick wurde über Nacht zum gefeierten Helden, nachdem er mit seinem Auto ein führerloses Fahrzeug auf der Autobahn ausbremste und so einem Mann das Leben rettete. …
Nach Heldentat: Tesla-Fahrer meldet sich auf Facebook zu Wort
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
Eine Geldstrafe wird für die 18-jährige Pullacherin nicht fällig, die im Mai 2016 mit einem Tesla-Sportwagen einen schweren Unfall verursacht hat. Sie kommt mit …
Tesla-Raserin zu Sozialarbeit verurteilt
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch
Das Blasorchester Ismaning hat Jubiläums-Torschütze Karim Bellarabi von Bayer Leverkusen den Marsch geblasen. Live im Studio von Sport 1.
50.000 Bundesligator: Ismaninger blasen Schützen den Marsch
Angst vor schärferen Waffengesetzen
Im September ist Bundestagswahl. Und die zumindest der Bayerische Jagdverband hofft nicht auf einen Regierungswechsel. Denn dann, so fürchten die Mitglieder, könnten die …
Angst vor schärferen Waffengesetzen

Kommentare