Riemerlinger Haie in Stockbauers Bahnen

- Erste Erfolge im neuen Sportjahr

Hohenbrunn/Riemerling (rg) - Die Riemerlinger Haie sind erfolgshungrig wie gewohnt ins neue Schwimmjahr gestartet. Bei den Bayerischen Meisterschaften (Lange Strecken) in Erlangen, bei denen übrigens auch Doppel-Weltmeisterin Hannah Stockbauer am Start war, erreichte Sarah Helml in der Jahrgangswertung 1986 über 400 Meter Lagen den vierten Platz. Sarah Müller (1983) belegte in der offenen Wertung über 400 Meter Lagen Rang 26. Jonas Lunemann (1990) belegte in seinem Jahrgang den zwölften Platz.

Beim internationalen Jahrgangsschwimmen in Bad Reichenhall beteiligten sich Athleten aus 51 Vereinen aus acht Ländern. Insgesamt waren 644 Schwimmerinnen und Schwimmer am Start, davon 39 vom TSV Hohenbrunn-Riemerling.

Absolute Spitzenleistungen boten dabei die "Haie" Andreas Schäfer (1988) und Laura Fath (1992) Schäfer schwamm über 50 Meter Freistil auf den zweiten Platz, Laura Fath wurde über 100 Meter Delphin Dritte.

Weitere gute Platzierungen erreichten Sarah Heml mit zwei vierten Plätzen über 100 Meter Brust und 100 Meter Delphin, Anne-Sophie Enkelmann, Benedikt Eismann und Daniela Zimmermann mit jeweils seinem vierten und einem sechsten Platz. Jonas Lunemann wurde Vierter über 100 Meter Freistil. Benedikt Bartenschlager und Florian Upmann erschwammen sich über 100 Meter Brust jeweils den fünften Platz. Diese guten Platzierungen konnten die Riemerlinger Haie nur mit sehr guten persönlichen Bestzeiten erreichen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote Hose am Bahnhof
Wer am Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn schnell einen kleinen Snack auf dem Weg in die Arbeit oder eine Zeitung für die S-Bahn-Fahrt kaufen will, hat derzeit Pech …
Tote Hose am Bahnhof
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Drei Millionen oder acht Millionen Euro? Der Gutachter-Streit über die Finanzierung der Lärmschutzwand an der A 995 bei Unterhaching artet zur Glaubenskrise aus. „Wem …
Kein Lärmschutz zum Schnäppchenpreis an der A995
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Im dritten Anlauf soll es endlich klappen: Die Stadt Unterschleißheim will 5,25 Millionen Euro investieren und ein neues BRK-Haus mit Büros, Gruppenräumen und …
Alles auf Null beim BRK-Neubau
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder
Das Coronavirus versetzte den Landkreis München in den Ausnahmezustand. Doch die Infektionen werden deutlich weniger. Alle Infos hier im Ticker.
Coronavirus im Landkreis München: Zahl der Infizierten steigt wieder

Kommentare