Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel zurück - Gesundheitsgefahr

Vorsicht! Henkel ruft Putzmittel zurück - Gesundheitsgefahr

"Rost im Forschungsreaktor ist ungefährlich"

Garching - Der Forschungsreaktor FRM II in Garching ist sicher. Daran ändern auch die Ablagerungen an der Wand des Reaktorbeckens nichts.

Zu diesem Schluss kommt das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit und beantwortet damit eine schriftliche Anfrage der Grünen-Landtagsabgeordneten Ludwig Hartmann und Susanna Tausendfreund.

Hintergrund der Anfrage sind Korrosionsprobleme am Forschungsreaktor, die Kritiker des Reaktors als gefährlichen Rost einstufen. Das Staatsministerium hingegen spricht von einer „sehr dünnen Ablagerung von Eisenoxid“. Diese habe unter anderem der TÜV Süd untersucht und als „nicht sicherheitstechnisch relevant eingestuft“.

Die Untersuchung habe ergeben, dass die Schicht aus Eisenoxid „nur einige Millionstel Millimeter dick ist und keinen Einfluss auf die Integrität und Dichtheit des Reaktorbeckens hat“. Die Ursache für die Ablagerung führt das Ministerium auf „im Beckenwasser gelöste Stoffe“ zurück, „die sich im Laufe der Zeit an der Reaktorwand ablagern“.

In der Folge dieser Einschätzung will das Ministerium in Zukunft keine zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Allerdings, so ist in dem Antwortschreiben zu lesen, wird wohl darüber nachgedacht, zukünftig Ersatzbauteile zu verwenden, deren Material eine „Korrosion über den Zeitraum der Laufzeit der Anlage bestmöglich“ ausschließen kann. Als Kontrolle soll es regelmäßig eine „Sichtprüfung“ geben.

Die Grünen-Abgeordneten Hartmann und Tausendfreund hatten zudem danach gefragt, ob „Ablagerungen dieser Art in ähnlichem Umfang“ auch an den Reaktorbecken anderer kerntechnischer Anlagen und anderer Forschungsanlagen vorliegen. Eine Antwort darauf gibt das Ministerium nicht. mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lohwaldpark: Hund beißt Mann (79) ins Bein
Ein Hund ist am Sonntagmorgen aus einem Anwesen am Lohwaldpark in Unterschleißheim ausgebüxt und hat einen 79-jährigen Spaziergänger in die Wade gezwickt.
Lohwaldpark: Hund beißt Mann (79) ins Bein
Fällarbeiten am Isarufer: Weg gesperrt
Vorsicht ist am Isarufer in Garching geboten: Dort werden ab Montag Bäume gefällt. Zeitweise gibt‘s deshalb kein Durchkommen.
Fällarbeiten am Isarufer: Weg gesperrt
Lichterfest: Neuer Ort, neuer Glanz - und ein Ärgernis
Alles anders: Erstmals fand das Lichterfest am Bürgerplatz in Oberschleißheim statt. Großes Thema beim Fest: der Streit um die Ortsmitte am alten Festort am Stutenanger. 
Lichterfest: Neuer Ort, neuer Glanz - und ein Ärgernis
Bis zu fünf Stunden Wartezeit: Chaos in der Kfz-Zulassungsstelle
Kunden sind stinksauer: Sie warten bis zu fünf Stunden - und kommen manchmal trotzdem nicht dran. Die Kfz-Zulassungsstelle des Landkreises ist völlig überlastet. Aus …
Bis zu fünf Stunden Wartezeit: Chaos in der Kfz-Zulassungsstelle

Kommentare