Rückbesinnung auf den Schöpfer

-

Mutige Grußworte des Aschheimer Pfarrers Karl-Eugen Mauthe beim Landfrauentag: Der Geistliche, selbst ausgebildeter Landwirt, verwies auf den "lebendigen Prozess", der immer wieder die Rückbindung an die Lebensmitte erfordere, um nicht außer Kontrolle zu geraten. So stelle sich die Frage, ob der moderne Mensch die Geister, die er rief, wie Atomkraft oder Gentechnik, noch beherrschen könne. In einer Zeit raschen Voranschreitens sei die Rückbesinnung auf die Grundwerte des Lebens und allgemein gültige Prinzipien wichtig. Dies bedeute eine Rückbesinnung auf Gott. Insofern sei die Arbeit der Landfrauen "quasi religiös". Denn Chips in bunten Tüten stammten aus dem Dunkel der Erde, Joghurt im Becher aus dem Kuheuter. Dieses Wissen um die Ursprünge müsse die Grundlage für die Landfrauen sein, aus der sie ihren Stolz ziehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Um Wirecard einen Verbleib im Gewerbegebiet schmackhaft zu machen, sagte die Gemeinde ein Parkhaus zu. Angesichts des Bilanzskandals wittern Gemeinderäte die Chance, den …
Wirecard-Skandal entfacht Debatte um Parkaus
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll
Der Bauhof ist am Limit, der Bürgermeister resigniert und in den Parks und Grünflächen der Gemeinde sammeln sich Flaschen, Verpackungen und Pizzakartons: Grünwald ärgert …
Saustall Isartal: Grünwald ertrinkt im Partymüll
„Zugunglück“: Retter rechnen mit dem Schlimmsten - doch Mutter und Kind haben Glück
Eine S-Bahn hat am Mittwochnachmittag bei Arget ein Auto gerammt. Eine Mutter, die ihr Kind mit im Fahrzeug hatte, war auf die Gleise gefahren.
„Zugunglück“: Retter rechnen mit dem Schlimmsten - doch Mutter und Kind haben Glück
Höhenkirchner Forst: Online-Bürgerdialog zur Windkraft
Wer mitreden will, ist jetzt gefragt: Der Bürgerdialog zu Windrädern im Höhenkirchner Forst startet demnächst mit drei Online-Veranstaltungen.
Höhenkirchner Forst: Online-Bürgerdialog zur Windkraft

Kommentare